Für Irland: Rea Garvey gewinnt den zweiten #FreeESC

Für Irland: Rea Garvey gewinnt den zweiten #FreeESC

Rea Garvey ist der Sieger des zweiten „Free European Song Contest“.

Der Ire siegte am Samstagabend beim #FreeESC – dem freien, europäischen Songwettbewerb von Stefan Raab und ProSieben – für sein Heimatland Irland mit einer Special-Version seines Hits „The One“.

Anzeige

Er erhielt für seine Performance 116 Punkte von den Zuschauer*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den #FreeESC-Sympathisant*innen in ganz Europa.

Rea Garvey nach seinem Sieg: „Ich hab‘ gerade zu Amy Macdonald gesagt: Ich gewinne nie was und heute hab‘ ich gewonnen.“

Zweiter wurde die Niederlande (Danny Vera – „Roller Coaster“), den dritten Platz holte sich Belgien (Milow – „Asap“).

Deutschland (Udo Lindenberg – „Supergeiler Helge Schneider“) landete auf dem fünften Rang.

Die zweite Ausgabe des #FreeESC erreicht am Samstagabend auf ProSieben rund 6,87 Millionen Zuschauer*innen.

11,8 Prozent der 14- bis 49-jährigen und 13,7 Prozent der 14- bis 39-jährigen Zuschauer*innen verfolgen die Show.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ProSieben, Willi Weber

Themen: , , , ,