FYEO: „Artikel X“ bringt die deutsche Verfassung auf Sendung

FYEO: "Artikel X" bringt die deutsche Verfassung auf Sendung

Seit über 70 Jahren gibt es das Grundgesetz. Nicht nur die anhaltende Corona-Situation zeigt uns mit der Diskussion um die Einschränkung von Grundrechten: „Es war nie wichtiger, das Grundgesetz zu verstehen!“

So drückt Tristan Lehmann, Director Content bei FYEO, die Aktualität der Auseinandersetzung mit der deutschen Verfassung aus.

Anzeige

Darum startet die Audio-Plattform ein aufregendes Kreativ-Experiment: Elf Autor*innen schrieben elf eigenständige Stücke zu jeweils einem vorgegebenen Grundgesetz-Artikel.

Da die Kreativen größtmögliche inhaltliche Freiheiten bei der formalen Gestaltung ihres Beitrags hatten, entstanden ganz unterschiedliche Formate – vom packenden Thriller-Hörspiel, über humorvolles Kammerspiel bis zum journalistischen Essay.

Alle elf Folgen des FYEO Originals „Artikel X – Das Grundgesetz in 11 Geschichten“ gibt es ab 28. Januar 2021 bei FYEO.

In dieser Freiheit lag für die Macher auch der besondere Reiz. So sagt der renommierte Hörspiel-Autor Sven Stricker: „Das Übertragen eines inhaltlich so wichtigen, aber sprachlich kargen Gesetzes in die akustische Form? Unmöglich, habe ich gedacht. Aber das war genau die Herausforderung, die ich gebraucht habe.“

Stricker ist nur einer der namhaften Autoren, zu denen das Ehepaar Ronja und Ben von Rönne, Heribert Prantl und Kat Kaufmann gehören.

Als Sprecher konnten Bjarne Mädel, Natalia Belitski, Barnaby Metschurat, Claudia Michelsen und Constantin von Jascheroff gewonnen werden.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Seven.One Entertainment Group

Themen: , , ,