„Kanzlei Berger“ geht auf Sendung

"Kanzlei Berger" geht auf Sendung

Ab dem 10. Februar 2021 zeigt das ZDF mittwochs zwölf Folgen der humorvollen Anwalts- und Familienserie „Kanzlei Berger“ mit Eva-Maria Reichert und Nele Kiper als ungleiche Schwestern und Juristinnen.

In weiteren Hauptrollen spielen Sissi Perlinger und Robert Giggenbach als Eltern Berger, Nik Felice als Caros Ehemann und Martin Gruber als Nikis Affäre sowie Sarah Beck als Rechtsreferendarin und Benedikt Zimmermann als Anwaltsgehilfe.

Anzeige

Ein Herzinfarkt ihres Vaters führt dazu, dass Niki Berger (Nele Kiper) im Familienbetrieb in Landsberg am Lech einspringen und ihre Schwester Caro (Eva-Maria Reichert) unterstützen soll, bis der Chef der renommierten Kanzlei Berger wieder auf dem Posten ist.

Ein Leben lang Konkurrentinnen, geraten die sozial engagierte, rechtschaffene Caro und die toughe, geschäftstüchtige Niki schon bei den Vorbereitungen für den gemeinsamen Termin mit ihrem ersten Mandanten aneinander.

Alle Episoden stehen jeweils zwei Wochen vor der TV-Ausstrahlung in der ZDF-Mediathek zur Verfügung.

Und dabei ahnt niemand, dass Niki ihre Zulassung verloren hat und eigentlich nicht mehr als Anwältin arbeiten darf.

Regie bei den zwölf Folgen führten Gero Weinreuter, Kerstin Ahlrichs und Kai Meyer-Ricks.

Die Drehbücher stammen von Marlene Schwedler, Klaus Rohne, Felicitas Sieben, Michel Birbæk und Lasse Nolte.

News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.
Hinweise an die Redaktion? Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

© Foto: ZDF, Hannes Magerstaedt