Podcast „Sneakerjagd“ – was passiert mit alten Schuhen?

Podcast "Sneakerjagd" - was passiert mit alten Schuhen?

Kein Kleidungsstück hat zuletzt so einen Hype erlebt wie Sneaker. Allein in Deutschland werden in diesem Jahr mehr als 45 Millionen Paar gekauft, so die Prognosen der Branche.

Und Millionen alter Schuhe werden wieder weggeworfen. Viele Hersteller versprechen, dass sie die Sneaker recyceln oder sie versprechen eine nachhaltige Verwertung.


Aber stimmt das auch? Was passiert mit unseren Schuhen, nachdem wir sie entsorgt haben?

Der NDR Info Podcast erzählt die „Sneakerjagd“ in sieben Folgen ab heute, 2. November 2021, immer dienstags.

Über sieben Wochen berichtet er über eine GPS-Recherche zu einem der größten Müllprobleme heutzutage.

Der Podcast „Sneakerjagd“ ist Teil des gleichnamigen Rechercheprojekts von NDR, „Zeit“ und dem Recherche-Startup namens „Flip“.

Aussortierte Schuhe von elf prominenten Turnschuhträgern – darunter Jan Delay, Carolin Kebekus und Kevin Kühnert – wurden mit GPS-Trackern versehen und auf verschiedenen Wegen entsorgt.

Halten die Unternehmen ihre Versprechen? Wird aus den Schuhen etwas Neues, landen sie im Müll oder ganz woanders auf der Welt? Vielleicht sogar in Afrika oder Asien?

In jeder Podcast-Folge gibt es ein Update über die Reise der Sneaker.

Podcast-Host Melanie Böff sowie die beiden Autoren Christian Salewski und Felix Rohrbeck lassen die Hörer*innen an den teilweise schwierigen und aufwendigen Recherchen teilhaben – und nehmen sie mit an die Orte, an denen die Sneaker landen.

Den Podcast gibt es auf ndr.de/sneakerjagd und in der ARD Audiothek.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Jia Ye, Unsplash