Staffel drei – der Drehstart von „Frau Jordan stellt gleich“

Staffel drei - der Drehstart von "Frau Jordan stellt gleich"

Auf dem Foto: Malick Bauer und Katrin Bauerfeind.

Herausragende Abrufzahlen bei Joyn Plus+, starke Kritiken und gesellschaftsrelevante Themen – nach dem Erfolg der ersten beiden Staffeln beginnen im Juni die Dreharbeiten für die neuen Folgen „Frau Jordan stellt gleich“.

Anzeige

Darin mischt ein attraktiver Mann das ehemalige Gleichstellungsbüro von Katrin Bauerfeind als Eva Jordan ordentlich auf.

David Ohlert (Malick Bauer) ist der neue Antidiskriminierungsbeauftragte im Stadthaus und beweist von Tag eins an jede Menge Durchsetzungsvermögen.

Eva merkt nach ihrem Ausscheiden aus dem Gleichstellungsbüro schnell, dass die freie Marktwirtschaft kein Zuckerschlecken ist und der Agenturalltag sie an ihre moralischen Grenzen bringt.

Derzeit laufen die Dreharbeiten für zehn neue Folgen „Frau Jordan stellt gleich“ im Auftrag von Joyn und ProSieben in Berlin.

Der Weg zurück wird allerdings von ihrer resoluten Dauerkontrahentin Frau Sommerfeld (Adina Vetter) versperrt. Ihr Gleichstellungsbüro hat in diesen aufgeregten Zeiten mit ganz neuen Problemen zu kämpfen.

Kann sich ein Mann als Frau fühlen, eine Weiße aber nicht als Schwarze – und sagt man überhaupt noch Schwarze? Kann man heute überhaupt noch etwas sagen, oder nur noch, wenn es richtig gegendert ist?

Die dritte Staffel der Comedyserie ist eine Produktion der MadeFor Film GmbH in Koproduktion mit der SevenPictures GmbH.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Joyn, ProSieben, Schah Eghbaly