„Welt“ gewinnt neue Experten für die Fußball-EM

"Welt" gewinnt neue Experten für die Fußball-EM

Für die Berichterstattung über die Fußball-Europameisterschaft hat der Nachrichtensender „Welt“ sein Expertenteam um zwei Legenden des deutschen Fußballs verstärkt.

Die früheren Nationalspieler Jimmy Hartwig und Pierre Littbarski kommentieren und analysieren im „Welt“-Nachrichtenstudio die Spiele der deutschen Mannschaft, die aktuelle Situation des Teams und den Verlauf des Turniers.

Anzeige

Jimmy Hartwig wurde zwischen 1979 und 1983 mit dem Hamburger SV drei Mal Deutscher Meister und gewann 1983 den Europapokal der Landesmeister.

In insgesamt 182 Bundesligaspielen für den HSV erzielte er als Mittelfeldspieler 52 Tore. Für die Nationalmannschaft stand er zwei Mal auf dem Platz.

Pierre Littbarski spielte von 1978 bis 1993, abgesehen von einem einjährigen Gastspiel bei Racing Club Paris, für den 1. FC Köln. 1983 gewann er mit seinem Verein den DFB-Pokal und erzielte das Siegtor.

Pierre Littbarski und Jimmy Hartwig: "Welt" gewinnt neue Experten für die Fußball-EM
Pierre Littbarski und Jimmy Hartwig: „Welt“ gewinnt neue Experten für die Fußball-EM

Zwischen 1981 und 1990 absolvierte er 73 Länderspiele in der Nationalmannschaft und schoss 18 Tore. 1990 gewann „Litti“ mit dem deutschen Team den Weltmeistertitel.

Jan Philipp Burgard, Planungschef und Mitglied der Chefredaktion, sagt: „Wir freuen uns auf zwei starke Typen mit Insiderwissen und klarer Kante in unserem EM-Studio.“

Und weiter meint er: „Die Stimme von Jimmy Hartwig hat nicht nur in sportlichen, sondern auch in gesellschaftlichen Fragen Gewicht. Weltmeister Pierre Littbarski ist ebenso ein Freund des deutlichen Wortes und darüber hinaus ein Sympathieträger.“

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Thomas Serer, Unsplash (1), WeltN24 GmbH, Anne Hufnagl, Privat (1)

Themen: , , ,