„Gefährliche Wahrheit“ – der Journalisten-Thriller mit Lisa Maria Potthoff

"Gefährliche Wahrheit" - der Journalisten-Thriller mit Lisa Maria Potthoff

Auf dem Foto: Hans Buttke (Uwe Preuss), Benno Frick (Christoph Letkowski), Maren Gehrke (Lisa Maria Potthoff) und Paula Oberländer-Schaffrath (Ulrike Kriener).

Die Journalistin Maren Gehrke (Lisa Maria Potthoff) recherchiert nach einem Brand in einer Sozialbausiedlung die Hintergründe und stößt dabei an die Grenzen ihres Berufs.

Anzeige

Das ZDF zeigt den Thriller „Gefährliche Wahrheit“ als Fernsehfilm der Woche am Montag, 25. April 2022, um 20.15 Uhr.

In weiteren Rollen spielen Uwe Preuss, Ulrike Kriener, Christoph Letkowski, Almila Bagriacik, Hanns Zischler und andere.

Das Drehbuch schrieben Frauke Hunfeld und Silke Zertz, Regie führte Jens Wischnewski.

Bei einem Brand in einer Sozialbausiedlung sterben mehrere Menschen einen tragischen Feuertod.

Maren Gehrke, Journalistin bei einer finanziell angeschlagenen Tageszeitung, recherchiert die Hintergründe.

Zunächst ist unklar, ob es sich bei der Tragödie um einen Unfall, Fahrlässigkeit beim Brandschutz oder um Brandstiftung handelt.

Der Film ist bereits jetzt in der ZDF Mediathek verfügbar.

Während die Redaktion damit kämpft, die richtige Balance zwischen Emotionalität und Recherche in ihrer Berichterstattung zu finden, versuchen die Politiker der Stadt, den Brand für ihren Wahlkampf zu instrumentalisieren.

Bevor Maren ihre Beweise veröffentlichen kann, stirbt einer ihrer Informanten unter mysteriösen Umständen.

Ohne den wichtigen Zeugen muss sie sich damit abfinden, die Wahrheit hinter dem Brand nie aufdecken zu können.

Doch dann erhält sie eine Nachricht von dem angeblich toten Informanten…

Anzeige

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ZDF, Christiane Pausch