Marvel: Thor geht in die nächste Runde

Marvel: Thor geht in die nächste Runde

Lange mussten Fans der Thor-Reihe von Marvel auf einen neuen Film warten, im Juli 2022 ist es nun endlich soweit. Thor: Love and Thunder erscheint in den internationalen Kinos und erzählt von der Selbstfindungsreise des nordischen Gottes.

Wie immer nehmen sich die Filmemacher dabei nicht allzu ernst, weshalb es im neuesten Marvel-Hit zahlreiche Lacher geben wird. Wir haben die wichtigsten Details zum baldigen Filmstart!

Anzeige

Was wir bereits wissen

Seinen letzten Auftritt hatte Thor im Film Avengers: Endgame. Das große Finale der Avengers-Reihe ließ dabei zahlreiche Fragen im Bezug auf Thor offen. Darin war der nordische Gott mit Bierbauch zu sehen, seine besten Tage hatte er lange hinter sich gelassen.

In seiner Identitätskrise legte der Thronfolger sein Zepter nieder und beschloss stattdessen mit den Guardians of the Galaxy das Universum unsicher zu machen. Hier scheint der neue Streifen Thor: Love and Thunder anzuschließen. Der außer Form geratene Gott muss sich erst einmal wieder fit trainieren, danach geht seine Suche nach seinem wahren Ich los.

Dazu legt Thor erst einmal seine Kutte ab und versucht sich als Rocker mit Lederjacke und neuem Titel als Space Viking. Doch schon bald fühlt sich der nordische Gott wieder wie er selbst und möchte seinen zerbrochenen Hammer Mjolnir wieder zusammenfügen und sich seiner würdig erweisen.

Dabei kommt ihm jedoch seine Ex-Freundin Jane in die Quere, denn aus mysteriösen Gründen wählt der Hammer sie als neue Besitzerin aus und verwandelt die taffe Wissenschaftlerin in eine weibliche Version von Thor – inklusiver blonder Mähne, muskelbepackten Armen und einer glänzenden Rüstung.

Nun müssen sich die beiden mit vereinten Kräften einer neuen Bedrohung stellen, denn ein gefährlicher Gegner möchte alle Götter vernichten. Dass bei dieser gemeinsamen Mission auch wieder ein paar alte Gefühle aufkommen, versteht sich dabei wohl von selbst!

Nordische Mythologie als Trend der Popkultur

Was mit Filmen wie Die Legende von Beowulf und der Thor-Reihe begann, hat sich mittlerweile zu einem großen Phänomen der Popkultur entwickelt. Die nordische Mythologie ist heute mehr als nur eine Sammlung alter Legenden, sondern auch Vorlage zahlreicher Filme und Spiele. Dazu werden Wikinger gerne als Protagonisten in spannenden Geschichten herangezogen.

Die kanadisch-irische Serie Vikings war sogar so erfolgreich, dass sie insgesamt auf sechs Staffeln verlängert wurde und nun in dem Spin-Off Vikings: Valhalla weitergeführt wird. In Vikings: Valhalla stehen die Göttertraditionen und mythologischen Geschichten im Vordergrund, sorgen unter den anderen Völkern aber für jede Menge Konflikte.

Video: Thor 4 – Love and Thunder Trailer (2022)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Richtig magisch geht es in der Netflix-Serie Ragnarök zu, in der normale Bewohner eines norwegischen Dorfes plötzlich in Götter wie Thor und Odin verwandelt werden. Mit ihren neuen Kräften müssen sie versuchen, die Welt zu retten, denn es bedrohen nicht nur gefährliche Riesen den Planeten, sondern auch die Folgen der Umweltverschmutzung.

In der Spielewelt sind nordische Erzählungen der perfekte Stoff, um wunderschöne Welten zu erschaffen und spannende Kämpfe auszutragen. Das beweist vor allem God of War, in dem der bekannte Krieger Kratos aus der griechischen in die nordische Mythologie versetzt wird.

Im Spiel muss sich die Seele Spartas nicht nur gegen Freya und Baldur behaupten, sondern auch verschiedene Reiche durchwandern, um die Asche seiner verstorbenen Frau am höchsten Gipfel zu verstreuen. Seine Feinde sind nicht nur die nordischen Götter, sondern auch mythologische Figuren wie Walküren und Trolle.

Götter wie Odin und Thor sind außerdem beliebte Charaktere in Online Slots. Die Spielautomaten werden mit unterschiedlichsten Designs und Themen ausgestattet, dabei sind geheimnisvolle und mystische Symbole und Charaktere ein großer Trend.

Neben Spiele in den Grabkammern ägyptischer Pyramiden oder verborgener Maya-Ruinen, findet man auch zahlreiche Titel mit Bezug zur nordischen Mythologie. Beim Anbieter Lucky Bull kann z. B. der Slot Thunderstruck II Mega Moolah gefunden werden, in dem der Donnergott über die Walzen herrscht.

Mit einem Spielbonus ohne Einzahlung können User das Game sogar kostenlos ausprobieren oder gar als Demoversion nutzen. Welche besonderen Boni für Casinos zur Verfügung stehen, fasst die Review-Plattform VSO für Spieler zusammen.

Sogar große Spielreihen wie Assassin’s Creed haben ihren Weg in den hohen Norden gefunden. Mit Valhalla zogen erstmals Wikinger bei den Assassinen ein, im DLC Die Zeichen Ragnaröks dürfen Spieler sogar in die Rolle von Göttervater Odin schlüpfen.

Am 6. Juli 2022 ist es soweit: Dann kommt Thor: Love and Thunder nach langem Warten endlich in die internationalen Kinos. Der Trailer verspricht bereits jede Menge Action und viele lustige Momente.

Mit der Reise in die nordische Mythologie ist Marvel nicht alleine, denn die Geschichten rund um Wikinger und Götter wie Thor und Odin sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Popkultur geworden.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Manuel Salinas, Unsplash / Video: YouTube