Mit Sonja Zietlow – Jan Köppen moderiert „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Mit Sonja Zietlow - Jan Köppen moderiert "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Bereits beim „Let’s Dance“ Finale hat Jan Köppen Daniel Hartwich erfolgreich vertreten: Jetzt wird er auch der neue Mann im australischen Baumhaus an der Seite von Sonja Zietlow bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Der 39-Jährige hat schon in mehreren RTL-Formaten bewiesen, dass er inzwischen zu den Großen gehört.

Anzeige

Er moderiert unter anderem die Erfolgsformate „Ninja Warrior“, „Take me out“, „Top Dog Germany – Der beste Hund Deutschlands“ und das RTL-Turmspringen.

Jan Köppen (39), Moderator, sagt: „Endlich Dschungel! Ich dachte, Tante RTL klopft nie an und fragt. Aber mal im Ernst: Ich freue mich wahnsinnig auf IBES, das größte deutsche TV-Lagerfeuer – und natürlich auf meine hochgeschätzte Kollegin Sonja und das Team von ITV Studios. Wird mega, nie wieder frieren im Januar.“

Sonja Zietlow (54), Moderatorin, meint: „Über Jans Hängebrücken-Tauglichkeit mache ich mir dank seiner ‚Ninja Warrior‘-Moderation keine Sorgen. Wenn er jetzt auch mit wenig Schlaf, Nachtschichten und meiner Wenigkeit zurechtkommt, verdient er das Prädikat ‚dschungeltauglich‘.“

Und weiter: „Aber ganz ehrlich? Er hat auch Frank Buschmann überlebt und Dschungelchef Küttner weiß schon, was er tut. Ein super Kollege, das wird toll.“

Markus Küttner, RTL-Unterhaltungschef, sagt dazu: „Jan und Dschungel – das passt. Er war mein absoluter Wunschkandidat, denn wenn jemand in den letzten Jahren gezeigt hat, wie stark er moderieren und dabei unterhalten kann, dann war er das.“

Und abschließend: „Jan kann. Ich freue mich auf ihn und Sonja im Baumhaus und bei den Dschungelprüfungen in Australien.“

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist eine Produktion von ITV Studios Germany. Das Promi-Format läuft wieder ab Januar 2023 bei RTL.

Anzeige

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: RTL, Robert Grieschek