RTLZwei: Die skurrilsten Retouren bei „Die Retourenjäger“

RTLZwei: Die skurrilesten Retouren bei "Die Retourenjäger"

Auf dem Foto: Die Jagd auf zurückgeschickte Pakete ist eröffnet.

Es wird hitzig in der Prime Time: RTLZwei lässt „Die Retourenjäger“ los. Fünf Händlerinnen und Händler versuchen, sich gegenseitig im Kampf um die beste Retouren Palette zu überbieten.

Anzeige

Wer macht den besten Deal und ersteigert eine der begehrten und geheimnisvollen Paletten? Glück und Leid liegen bei der Auktion nah beieinander, denn die Paletten befinden sich unter einer großen Box, dabei kann nur erahnt werden, um welche Ware es sich handelt – heiße Ware oder Schrott?

Moderatorin Panagiota Petridou führt durch die neue spannende Show. Die vier Folgen sind ab dem 16. Februar immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZwei zu sehen.

Wer verkauft erfolgreich Hamsterkäfige, Zahnsteinentferner und türkisches Cluedo in einem Sortiment? Das scheinbar Unmögliche meistern fünf Retourenhändler aus Deutschland seit Jahren und stellen in „Die Retourenjäger“ ihr Fachwissen und Gespür für den nächsten Retourenschatz unter Beweis.

Von Milchpumpen über Reptilien-Höhlen bis hin zu Fahrradständern ist alles dabei: 500 Millionen Retouren landeten letztes Jahr wieder zurück beim Händler, kein Wunder also, dass sich darunter auch einige Kuriositäten befinden, die bei „Die Retourenjäger“ für Überraschungen sorgen.

„Die Retourenjäger“ – ab dem 16. Februar um 20:15 Uhr bei RTLZwei und im Anschluss auf RTL+.

Während man mit XXL-Kuscheltieren, Sternenprojektoren oder Kaffeetassenwärmern vielleicht noch etwas anfangen kann, werden die meisten der erfahrenen Restpostenhändler spätestens bei Blasenkathetern oder Nackentraktionsgeräten stutzig.

Eine reine Sextoy-Palette sorgt für die einen oder anderen erröteten Gesichter und Stotterer und bei einem elektrischen Kamin schrillen bei allen die Feueralarmglocken los.

Für die Retourenjäger bleiben die Paletten-Versteigerungen also eine Gratwanderung zwischen Kassenschlager und Klogriff – wobei für letzteren ja glücklicherweise genügend elektronische WC-Bürsten mitgeliefert sind…

Produziert wird die Sendung von der UFA Show & Factual GmbH.

Anzeige

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: RTLZWEI

Themen: , ,