Tennisprofi Andrea Petković und das Gefühl der Einsamkeit

Tennisprofi Andrea Petković und das Gefühl der Einsamkeit

Tennisprofi Andrea Petković kennt das Gefühl von Einsamkeit.

Noch nie zuvor waren die Menschen so einsam wie heute. Jetzt gibt es eine TV-Doku dazu.

Anzeige

Für die „ZDFzeit“-Dokumentation „Allein unter Millionen. Die Epidemie der Einsamkeit“, Dienstag, 22. Februar 2022, 20.15 Uhr, geht Tennisprofi Andrea Petković diesem Phänomen auf den Grund.

Auch ihr ist das Gefühl nicht unbekannt. In der ZDFmediathek steht der Film am Sendetag ab 12.00 Uhr zwei Jahre lang zur Verfügung.

Vereinsamung gilt mittlerweile als eines der größten sozialen Probleme westlicher Gesellschaften. In Umfragen erklärte jeder zehnte Deutsche, sich einsam zu fühlen.

Einsamkeit trifft vor allem Seniorinnen und Senioren, aber auch Jugendliche und Menschen, die mitten im Berufsleben stehen. Denn, wer beruflich vorankommen will, muss mobil sein. Und der stressige Job lässt wenig Zeit, neue Kontakte aufzubauen.

Mitursache für die zunehmende Vereinzelung sind laut Expertinnen und Experten soziale Medien. Wer ständig online und auf die Zahl der Follower fixiert ist, für den werden Facebook, Instagram und ähnliche Plattformen zum Ersatzleben.

Doch Likes sind eine Illusion – was nutzen Hunderte virtuelle Freunde, wenn echte Beziehungen fehlen? Und Corona hat die Epidemie der Einsamkeit noch verstärkt.

Andrea Petković führt durch die Dokumentation und beleuchtet verschiedenste Facetten.

Es kommen Menschen zu Wort, die offen über dieses schambehaftete Thema sprechen und zeigen, wie ihr ganz persönlicher Weg hinausführt aus der Einsamkeit…

Anzeige

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ZDF, Stefanie Schumacher

Themen: , , ,