Über 400 Speaker – Medientage München wieder als Präsenzveranstaltung

Über 400 Speaker - Medientage München wieder als Präsenzveranstaltung
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Nach zwei Jahren digitaler und hybrider Umsetzung finden die 36. Medientage München 2022 wieder als Präsenzveranstaltung statt. Von 18. bis 20. Oktober trifft sich im ICM der Messe München das Who is Who der Medienbranche.

Unter dem Motto „More relevant than ever“ ist ein Konferenzprogramm auf fünf Bühnen mit gut 400 Speakern geboten. Zudem gibt es ein Special rund um Ausbildung und Recruiting.

Anzeige

Auf der Expo präsentieren sich verschiedene Medienunternehmen und Technologie-Anbieter.

Glamour bieten zahlreiche Abend- und Networking-Events mit prominenten Gästen – etwa beim „Blauen Panther – TV- und Streaming Award“ am 19. Oktober.

Dr. Thorsten Schmiege, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Medien.Bayern GmbH, die die Medientage München verantwortet, äußerte sich heute zu dem Event.

Er sagt: „Medien durchdringen das ganze Leben. Das hat die Pandemie besonders deutlich gezeigt. Die Medienwelt ist noch vielfältiger, digitaler und komplexer geworden: Technologie, Plattformen und neue Angebote prägen die Branche. Gerade unterstreicht und belegt der Angriffskrieg gegen die Ukraine die Bedeutung von Qualitätsjournalismus in unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft.“

Und weiter meint er: „Keine Frage, Medien sind relevanter denn je. Aber: Wie bleiben Medien auch relevant? Wie begegnen sie neuen Herausforderungen? Wie stellen sie sich für die Zukunft bestmöglich auf? Darum geht es 2022 auf den Medientagen.“

Die Landeszentrale veranstaltet die Audio-Schiene und den Europatag. Außerdem gibt es einen Web3-Gipfel, auf dem diskutiert wird, wie das neue Internet die Medienwelt verändert.

Erstmals vorgestellt wird der Nachhaltigkeitspakt Medien Bayern. Weitere Top-Themen sind: Ausbildung und New Work, Diversity, Journalismus und Publishing, Politik und Gesellschaft, Social Media, TV und Streaming, Werbung und Marketing sowie XR.

Die Tickets und weitere Informationen finden Interessierte online sowie aktuell unter medientage.de.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Kevin Gonzalez, Unsplash