Media News – aktuelle Neuigkeiten aus der Medienbranche und Pressemeldungen

News

Der Kinofilm „Islands“ (2025) wurde abgedreht

Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Auf dem Foto oben: Produzent Maximilian Leo, Regisseur Jan-Ole Gerster, die Hauptdarsteller Sam Riley und Stacy Martin und Juan Sarmiento G, der Director of Photography.

Jetzt fiel die letzte Klappe zu „Islands“ (Arbeitstitel), dem dritten Spielfilm von Ausnahmeregisseur Jan-Ole Gerster mit Sam Riley in der Hauptrolle.



Gedreht wurde der spannende, vielschichtige Kinofilm seit Ende September auf Fuerteventura.

Augenschein Filmproduktion produziert mit Leonine Studios, die „Islands“ 2025 in die deutschen Kinos bringen.

Darum geht’s

Inmitten der vulkanischen Wüstenlandschaft Fuerteventuras arbeitet Tom als Tennistrainer in einem in die Jahre gekommenen Hotelresort. Was als Traum vom endlosen Sommer begann, entpuppt sich bald als monotone Routine.

Die Sonne scheint unerbittlich und Tag für Tag spielt der einstige Profi unzählige Bälle über das Netz seines ausgeblichenen Tennisplatzes.

Während die Touristen in einem niemals endenden Strom kommen und gehen, füllt Tom die wachsende Leere in seinem Leben mit Alkohol und flüchtigen Affären.

Doch dann steigt die geheimnisvolle Anne aus dem Reisebus und weckt eine kaum greifbare Erinnerung in ihm. Anne, ihr Mann Dave und ihr achtjähriger Sohn Anton entsprechen nicht dem Bild der üblichen Pauschaltouristen.

Schnell kommt Tom der Familie näher: Er gibt Anton Tennisstunden und zeigt ihnen die raue Schönheit der Insel fernab des Tourismus.

Die Spannungen des Ehepaares sind jedoch kaum zu übersehen. Nach einer Auseinandersetzung mit Anne ist Dave am nächsten Morgen spurlos verschwunden.

Von nun an begleitet Tom Anne auf der Suche nach ihrem Ehemann, doch ebenso mysteriös wie Daves Verschwinden ist Annes Verhalten.

In Tom erhärtet sich ein Verdacht, der ihn hoffen lässt, der Bedeutungslosigkeit seines Lebens doch noch entrinnen zu können…

Hintergrund

„Islands“ entstand unter der Regie von Jan-Ole Gerster, der gemeinsam mit Blaz Kutin und Lawrie Doran auch das Drehbuch schrieb.

In den Hauptrollen spielen Sam Riley als Tom und Stacy Martin als Anne, in weiteren Rollen sind Jack Farthing und der Jungschauspieler Dylan Torrell zu sehen.

Der Film wird gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW, Filmförderungsanstalt (FFA), Medienboard Berlin-Brandenburg und Deutscher Filmförderfonds (DFFF).

Kostenlose Nachrichten? ➡️ Ja, so können Sie PR Agent auf einen Kaffee einladen...

News verpasst? Tägliche Updates in Social Media unter @PRAgentMedia.

PR Agent / © Foto: LEONINE Studios, John Bergerhausen

Sven Müller

Autor bei PR Agent | Redaktion: team@pr-agent.media