Media News – aktuelle Neuigkeiten aus der Medienbranche und Pressemeldungen

News

Joyn, ProSieben und ProSieben Maxx zeigen die Basketball-Helden

Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Auf dem Foto oben: Christoph „Icke“ Dommisch.

Deutschlands Basketball-Riesen greifen wieder an. Nach dem historischen Weltmeistertitel 2023 ist ein Edelmetall bei Olympia das nächste Ziel für die deutsche Nationalmannschaft.



Joyn, ProSieben und ProSieben Max zeigen alle Vorbereitungs-Auswärtsspiele des Weltmeisters live und exklusiv.

ProSiebenSat.1 und der Deutsche Basketball Bund (DBB) haben eine entsprechende Vereinbarung getroffen.

Auftakt-Duell

Vize-Olympiasieger und diesjähriger Olympia-Gastgeber Frankreich empfängt am 8. Juli die deutschen Weltmeister.

Das französische NBA-„Wunderkind“ Victor Wembanyama trifft auf die deutschen NBA-Stars Dennis Schröder, Franz und Moritz Wagner und Daniel Theis.

Joyn und ProSieben Maxx zeigen das Aufeinandertreffen der beiden Top-Teams in der Prime Time live.

Giganten-Duell

Weltmeister gegen Olympiasieger. Deutschland gegen die USA. Die Neuauflage des WM-Halbfinals steigt am 22. Juli in London wenige Tage vor Beginn der Olympischen Spiele.

Großer Sport – große Bühne: Joyn und ProSieben übertragen den Basketball-Kracher live in der Prime Time.

Auch die deutsche Frauen-Nationalmannschaft bereitet sich mit einem Duell gegen die USA auf Olympia vor.

Promi-Team

Joyn zeigt die Partie der DBB-Auswahl gegen das beste Team der Welt am 23. Juli in der Prime Time live.

Die „ran Basketball“-Crew mit Moderator Christoph „Icke“ Dommisch, Rekordnationalspieler Patrick Femerling und Bundesliga-Rekordspieler Alex King als Experten berichtet von den Spielen.

📰 Eigene Mitteilung veröffentlichen? ➡️ Pressemeldung bei PR Agent buchen...

☕ Kostenlose Nachrichten gelesen? ➡️ PR Agent auf einen Kaffee einladen...

News verpasst? Tägliche Updates in Social Media unter @PRAgentMedia.

PR Agent / © Foto: ProSieben, Christoph Köstlin, Joyn

Sven Müller

Autor bei PR Agent | Redaktion: media@sierks.media