Media News – aktuelle Neuigkeiten aus der Medienbranche und Pressemeldungen

News

Mediengruppe Klambt verleiht „Petra“ ein Makeover

Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Zum Jahresbeginn bringt die Mediengruppe Klambt eine Neugestaltung ihres Magazins „Petra“ heraus.

Die Premium-Ausrichtung, die am 30. Januar 2024 als „First-Class-Lifestyle-Guide“ debütiert, verspricht mehr Luxus in den Bereichen Fashion, Beauty, Lifestyle und Wellbeing.



Neues Konzept

Nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch wird die Veränderung spürbar sein. Das Magazin setzt auf ein großzügiges und aufgeräumtes Layout sowie einen erweiterten Umfang. Das bisherige Pocket-Format entfällt dabei vollständig.

Tim Affeld, Chefredakteur von „Petra“, erklärt die strategische Entscheidung: „Mit ‚Petra‘ streben wir eine stärkere Positionierung im Premium-Segment an, ohne dabei abgehoben zu sein. Wir sind das Magazin für moderne Frauen, die genau wissen, was sie wollen und sich mit Mittelmaß nicht mehr zufriedengeben.“

Die neue Ausrichtung soll sich in einer selektiven Auswahl von Inhalten widerspiegeln – von traumhafter Mode über extravagante Düfte bis hin zu unvergesslichen Reisen und wunderschönen Living- und Deko-Ideen.

Tim Affeld betont die gestiegene Sensibilität der Leserinnen: „Wir alle sind bewusster und kritischer geworden. Wie nachhaltig ist ein Produkt wirklich? Woher kommt es? Wie wird es gefertigt? Und wer steckt dahinter? Auf all diese Fragen gibt ‚Petra‘ nun Antworten und stellt – von erschwinglich bis High Class – Favoriten vor, die durch ihr Design, ihr Niveau, ihre Leistung überzeugen.“

Hintergrund

„Petra“, eine deutsche Frauenzeitschrift, wird monatlich in Hamburg von der Mediengruppe Klambt veröffentlicht.

Die aktuelle Auflage belief sich auf 70.509 Exemplare, was einem Rückgang von 78,7 Prozent seit 1998 entspricht.

Ursprünglich wurde die Zeitschrift im Jahr 1964 vom Constanze-Verlag ins Leben gerufen und fusionierte 1965 mit Gruner + Jahr.

Im September 2018 erfolgte die Übernahme der Zeitschrift durch die Mediengruppe Klambt.

Fazit:

Den Namen „Petra“ mit Luxus zu verbinden, das mag vielen Leuten schwerfallen.

Vor allem, weil es im Web bereits zahlreiche etablierte und stylishe Online-Magazine gibt, die dieses Segment souverän sowie tagesaktuell abdecken.

Ein Blick auf die Online-Ausgabe von petra.de lässt dann auch verwunderte Blicke bezüglich der neuen Positionierung im Printbereich zurück.

Denn Themen wie „Diese 4 Phasen der Trennung gibt es bei Männern“ oder „Diese Handtasche hat die besten Bewertungen bei Amazon“ haben nicht viel mit einem „First-Class-Lifestyle-Guide“ zu tun.

Das kann aber im Heft natürlich alles ganz anders sein. Wir wünschen der Medienmarke „Petra“ mit ihrer neuen Mission nach dem Makeover alles Gute!

Kostenlose Nachrichten? ➡️ Ja, so können Sie PR Agent auf einen Kaffee einladen...

News verpasst? Tägliche Updates in Social Media unter @PRAgentMedia.

PR Agent / © Foto: frantic00, de.depositphotos.com

Jana Möller

Autorin bei PR Agent | Redaktion: team@pr-agent.media