<script>

Der „Maxi“-Style-Coach beantwortet Leserfragen

Der "Maxi"-Style Coach beantwortet Leserfragen

Was trägt man jetzt – und was nicht? Moderedakteurin und Creative Consultant Tatjana Peco berät in Maxi (seit dem 9. August 2018 im Handel) regemäßig in Sachen Mode und Stil – und lässt dabei keine Leserfragen offen.

Welche alternativen Bürolooks gibt es neben Bluse und Blazer?

Tatjana Peco empfiehlt: „Die Alternative Nummer eins sind Hemdkleider – die sind schön feminin und auch ohne Blazer immer noch seriös genug für die meisten Jobs. Dazu kann man zum Beispiel einen edlen Strickcardigan kombinieren, wenn’s mal kühler wird. Wer lieber Hosen trägt, wirft sich statt einem Blazer einfach eine Wickelstrickjacke über oder trägt einen schlichten Strickpullover dazu.“

Was ist bei der Investition in eine hochwertige Handtasche zu beachten?

„Wenn man schon viel Geld ausgibt, dann soll’s sich auch lohnen. Deshalb: auf zeitloses Design und eine neutrale Farbe setzen. An einem Klassiker sieht man sich nicht so schnell ab und man kann die Tasche länger als eine Saison tragen.“

Welche Jacke eignet sich für Spätsommernächte?

„Casual Blazer sind gerade sehr angesagt, zum Beispiel aus leichtem Leinenstoff und/oder gemustert. Sie passen sehr gut zu Sommerkleidern oder Marlenehosen. Eine Allzweckwaffe, die die meisten von uns schon im Schrank haben: die Jeansjacke – diese Saison gern in pastelligen Farben.“

Maxi ist der ultimative Survival Guide für die Generation Y. Auf die vielfältigen Fragen der Leserinnen reagiert Maxi, indem sie eine Haltung zur Welt der unbegrenzten Möglichkeiten einnimmt, ohne zu bewerten.

Foto: Pixabay CC0 Public Domain