Der Trikotmeister der Bundesligasaison 2018/19 ist…

Der Trikotmeister der Bundesligasaison 2018/19 ist...

Auch in diesem Jahr fand der von der Mediadesign Hochschule ins Leben gerufene Wettbewerb „Trikotmeister“ statt. Alle 18 Clubs der 1. Fußballbundesliga Herren wurden wieder eingeladen, ihr Saisontrikot einzureichen und sich damit der Jury, die aus Dozenten und Studierenden aus dem Fachbereich Modedesign der MD.H Düsseldorf besteht, zu stellen.

Zum zwölften Mal wurde das beste Mannschaftstrikot der Saison bestimmt. Unter der Leitung von Prof. Martina Becker setzte sich der VfL Wolfsburg souverän durch. Die Wölfe überzeugten die Juryteilnehmer mit sportlichem Grün und gewannen damit zum ersten Mal den Titel des Trikotmeisters.

Anzeige

Sie punkteten in den Kategorien Gesamteindruck des Outfits, Innovation/Design, Labeling/Farbharmonie, Funktionalität (Material/Details), Verarbeitung/Passform/Schnitt und Nachhaltigkeit. Besonders dieser letzte Punkt lag der Jury sehr am Herzen. Erfreulicherweise entwickeln immer mehr Sportartikelhersteller nachhaltige Konzepte für ihre Kollektionen.

Auffällig in dieser Saison ist der Trend zu einer meist ruhigen und tonigen Optik. Grafische Muster, Längs- oder Querstreifen, die zum Teil aus feinen, unterbrochenen Streifen bestehen, sind farblich meist dezent abgestimmt. Ein besonderes modisches Gespür haben Wolfsburg und Frankfurt gezeigt, die durch schöne Farbkontraste eine besondere Note erzielen konnten.

Der VfL Wolfsburg ist Trikotmeister der Bundesligasaison 2018/19
Der VfL Wolfsburg ist Trikotmeister der Bundesligasaison 2018/19

Hertha BSC setzt mit einem blockigen Längsstreifenmuster im Alleingang auf noch mehr Kontrast. Ansonsten tummeln sich unter den 18 Trikots der 1. Fußballbundesliga entweder Unis oder dicke Blockeinsätze auf Brust und Schultern in unterschiedlichen Varianten.

Neben dem Gewinner der vorherigen Saison, RB Leipzig, konnten sich zuvor Vereine wie Borussia Dortmund, der FC Ingolstadt, Bayer 04 Leverkusen und Hannover 96 mit dem Titel des Trikotmeisters schmücken.

Dicht auf den Fersen des Siegers setzte sich die Eintracht Frankfurt auf Platz 2 durch. Ganz in Schwarz mit dunkelgrauen Längsstreifen dezent und elegant wie immer. Der VfB Stuttgart belegt in diesem Jahr in Weiss-Rot den dritten Platz.

Der Vorjahressieger RB Leipzig rutschte mit seinem flammenden Schulterdruck auf den 8. Platz ab. Hertha BSC und TSG 1899 Hoffenheim konnten die Jury nicht überzeugen und bilden somit die Schlusslichter.

Informationen zum Trikotmeisterwettbewerb und zur aktuellen Rankingliste der Bundesligavereine finden sich unter trikotmeister.de.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

Fotos: Pixabay CC0 Public Domain (1), Mediadesign Hochschule für Design und Informatik, Manou van Dijk, MD.H Düsseldorf (1)

Themen: ,