VoIP-Kampagne von Voida Networks

Der nordamerikanische Spezialist für VoIP (Voice over Internet Protocol) namens Vodia Networks setzt bei seinem Launch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz auf die Berliner Markenagentur United Consultancy / United Communications.

Die Agentur kreierte zunächst eine neue Website sowie eine Print- und Online-Kampagne, die aktuell in Fach- und Fachhandelsmedien geschaltet wird. Darüber hinaus beauftragte der CEO von Vodia Networks, Dr. Christian Stredicke, das Agenturteam mit der Produkt- und Unternehmens-PR.

Anzeige

Ohne Pitch konnte sich die in Berlin ansässige Markenagentur auf Grund ihrer ITK-Kompetenz den Etat von Vodia Networks aus den USA sichern. Angesichts des bevorstehenden Endes von ISDN in Deutschland bis spätestens 2022 führt an VoIP kein Weg mehr vorbei.

Hier sieht Vodia Networks große Chancen für seine Produkte. Er adressiert den deutschen Markt mit zwei neuen Hardwareprodukten und einer cloud- bzw. serverbasierten Lösung, mit denen KMUs, aber auch große Unternehmen die anstehenden Herausforderungen hinsichtlich modernster Telefonie meistern können.

VoIP-Kampagne von Voida Networks
VoIP-Kampagne von Voida Networks

Die von der Agentur entwickelte Kampagne „Join the VoIPvolution“ verfolgt zwei Ziele: Sie soll via Fachhandelsmedien Reseller sowie Installationspartner für die Zusammenarbeit mit Vodia Networks begeistern und in Fachmedien ITK-Entscheider auf die Produkte von Vodia Networks aufmerksam machen.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Fotos: Unsplash, CCO Public Domain (1), United Consultancy, United Communications (1)

Themen: ,