300 Millionen Euro: NDR beschließt Sparmaßnahmen

300 Millionen Euro: NDR beschließt Sparmaßnahmen

Der NDR muss in den kommenden vier Jahren 300 Millionen Euro einsparen. Ausgaben für Personal, Produktion, Verwaltung und Programm werden gesenkt.

Bis 2028 will der NDR nun 10 Prozent seines Aufwands für Personal kürzen. Dafür werden über alle Bereiche hinweg mindestens 200 Planstellen nicht nachbesetzt.

Anzeige

Betriebsbedingte Kündigungen hat der NDR bis 2024 tarifvertraglich ausgeschlossen. In der Produktion werden flächendeckend Standards gesenkt und auf Investitionen in Technik verzichtet.

Im Fernsehen wird es in erster Linie starke Einschnitte im Bereich Unterhaltung geben. Dies betrifft auch die Zulieferungen des Senders für die ARD. Zukünftig wird es weniger Tatorte, Unterhaltungsshows und Fernsehspiele vom NDR geben.

In der Prime-Time des NDR Fernsehens setzt der Sender weiter auf die erfolgreichen Formate wie „Das!“, „Markt“ und „Visite“. Einige Sendungen wie „Inselreportagen“ und „Lieb und teuer“ wird es nicht mehr geben.

300 Millionen Euro: NDR beschließt Sparmaßnahmen
300 Millionen Euro: NDR beschließt Sparmaßnahmen

„Zapp“ und das „Kulturjournal“ verlagern, auch mit Blick auf die veränderte Mediennutzung, ihre Inhalte zunehmend in Online-Angebote und digitale Verbreitung.

Das Engagement des NDR für die Gemeinschaftseinrichtung ARD-aktuell in Hamburg (Tagesschau, Tagesthemen) behält höchste Priorität.

Im Hörfunk stärkt der NDR die Information und senkt gleichzeitig Kosten. Programmangebote wie Hörspiele werden zukünftig bei NDR Kultur gesendet. Auch bei NDR 2 und N-Joy wird es Veränderungen durch Streichung von Formaten und Festivals wie „stars@ndr2“ geben.

Bei den Musikensembles werden Personalkosten reduziert und Strukturen verändert. Veranstaltungen wie das NDR Klassik Open Air fallen weg. Das Engagement bei Off-Air-Veranstaltungen wird ebenfalls deutlich verringert.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Fotos: Unsplash, CCO Public Domain

Themen: , , , , ,