Reisesender setzt auf Deutschlandtourismus

Reisesender setzt auf Deutschlandtourismus

Sonnenklar.TV setzt einen neuen Schwerpunkt und stellt ab Juli 2020 Ziele in ganz Deutschland in den Fokus.

Neben den Regionen Bayerischer Wald, dem Allgäu, Niederrhein, Lüneburger Heide und Harz werden dann vermehrt auch die Ostsee-Inseln Usedom und Rügen in Programm aufgenommen. Für die Wintersaison 2020/21 bereichert zusätzlich das Erzgebirge die Auswahl.

Anzeige

Geschäftsführer Andreas Lambeck erklärt: „Schon Anfang des Jahres hat sich bei uns ein Trend zum Deutschlandurlaub abgezeichnet. Urlaub in der Heimat erfreute sich sehr großer Beliebtheit und wir sind uns sicher, dass er das nach der Corona-Krise wieder tun wird. Grund dafür ist unserer Meinung nach, dass Deutschland ein abwechslungsreiches Programm anbietet.“

Und weiter meint er: „Urlauber können zwischen Citytrips quer durch Deutschland, Urlaub an der Küste oder Wandern in den Bergen wählen. Dem wollen wir begegnen und deshalb bieten sich innerdeutsche Ziele an, von der Ostsee bis zu den Alpen im Süden. Es ist ein bisschen so wie in den Anfangszeiten des Tourismus. Quasi ein Zurück zu den Wurzeln.“

Reisesender setzt auf Deutschlandtourismus
Reisesender setzt auf Deutschlandtourismus

Mit dem Format „Nächste Ausfahrt Urlaub“ hat der Sender bereits seit etlichen Jahren Nahziele für Eigenanreisen vorgestellt, vom Wattenmeer in Schleswig Holstein und der Lüneburger Heide über die Mecklenburger Seenlandschaften und die Eifel bis zur Fränkischen Schweiz und der Alpenlandschaft Bayerns.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.
Tipps für die Redaktion? Schreiben Sie bei WhatsApp oder via E-Mail.

© Fotos: Unsplash, CCO Public Domain