Die Drei von der Müllabfuhr

Die Drei von der Müllabfuhr

Auf eine ungewöhnliche „Mission Zukunft“ müssen sich kommenden Freitag „Die Drei von der Müllabfuhr“ im dritten Film der beliebten gleichnamigen Reihe begeben.

Uwe Ochsenknecht alias „Käpt’n“ Werner Träsch und seine Truppe, gespielt von Jörn Hentschel und Aram Arami, bekommen einen Schülerpraktikanten mitsamt Spezialauftrag aufs Auge gedrückt.

Anzeige

Um den guten Ruf und das angestaubte Image der „Mülle“ aufzupolieren, soll die fleißige Dreier-Besatzung live aus den Hinterhöfen bloggen. Ihre kurzzeitige Nummer vier, der 16-jährige Schüler Dennis, hat darauf aber ebenso wenig Lust wie Werner.

Hagen Bogdanski inszenierte den Culture-Clash zwischen den harten, aber herzlichen Saubermännern und dem rebellischen Lebensgefühl der „Fridays for Future“-Generation.

Das Erste zeigt „Die Drei von der Müllabfuhr – Mission Zukunft“ am 29. Mai um 20:15 Uhr auf dem Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“. Es ist  eine Produktion der Bavaria Fiction (Produzentin: Doris Zander) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Foto: ARD Degeto, Britta Krehl, ARD, Das Erste

Themen: , ,