Drehende für die „Kroatien-Krimis“

Drehende für die "Kroatien-Krimis"

Drehende für das temperamentvolle neue Ermittler-Dreamteam der Mordkommission Split: Bis vergangenen Freitag standen Jasmin Gerat und Lenn Kudrjawizki in Split für den neunten und zehnten „Kroatien-Krimi“ vor der Kamera.

Inszeniert wurden die beiden neuen Fälle der spannenden ARD-Degeto-Reihe abermals von Regisseur Michael Kreindl.

Anzeige

Als Stascha (Jasmin Gerat) in „Jagd auf einen Toten“ erfährt, dass ihr Ex-Verlobter Milan (Henning Vogt) auch der vermeintliche Vergewaltiger ihrer Schwester Minka (Jenny Meyer) ist und dieser einen Mordanschlag dazu nutzt, um vor der Mafia unterzutauchen, entwickeln sich ihre Ermittlungen zu einem persönlichen Rachefeldzug. Dabei überschreitet sie scheinbar jede Grenze.

In „Die Patin von Privonice“, dem zehnten „Kroatien-Krimi“, scheint der Fall klar – Mord aus Rache. Doch die Ermittlungen von Stascha und ihrem Team führen in eine Kleinstadt an der Grenze zu Bosnien-Herzegowina, wo sie mit einem ungewöhnlichen Gegner konfrontiert werden-

Die über 70-jährige Witwe Dunja Runje (Tatja Seibt) herrscht als Oberhaupt einer kriminellen Familie dies- und jenseits der Grenze über die ganze Region.

An der Seite von Jasmin Gerat, Lenn Kudrjawizki, Kasem Hoxha, Max Herbrechter und Sarah Bauerett spielen in den weiteren Rollen: Tatja Seibt, Rufus Beck, Jenny Meyer, Thomas Arnold, Henning Vogt, Franz Dinda, Zoe Moore, Klaus Steinbacher und viele andere.

„Der Kroatien-Krimi“ ist eine Produktion der Constantin Television GmbH (Produzenten: Friedrich Wildfeuer, Karsten Rühle) im Auftrag der ARD Degeto für die ARD für den Sendeplatz „DonnerstagsKrimi im Ersten“.

Die Drehbücher stammen von Christoph Darnstädt („Jagd auf einen Toten“) und Ulf Tschauder („Die Patin von Privonice“).

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ARD Degetom, Constantin, Conny Klein