Große Resonanz für Hope@Home

Große Resonanz für Hope@Home

Auf ein breites Echo stößt die Einladung des kreativen musikalischen Allrounders Daniel Hope in sein Wohnzimmer. Die ersten Folgen der neuen Arte-Reihe Hope@Home auf Arte Concert und den Social Media-Kanälen verzeichnet rasant steigende Aufrufzahlen.

In Zeiten der Vereinzelung und des kulturellen „Shutdowns“ setzt der Star-Violinist gemeinsam mit Arte ein Zeichen und spielt sich bei Hope@Home mit seinen Gästen in die Herzen des Publikums zu Hause.

Anzeige

Noch mindestens bis zum 7. April begrüßt Hope in seinem Wohnzimmer – täglich für 30 Minuten jeweils um 18.00 Uhr live auf Arte Concert sowie auf der Facebook-Seite und dem YouTube-Channel.

Begleitet von dem Pianisten Christoph Israel interpretiert er sowohl klassische als auch populäre Werke – und sein Repertoire steckt dabei voller überraschender Entdeckungen.

Video: Hope@Home

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dazu lädt Daniel Hope – natürlich mit dem gebotenen Sicherheitsabstand – Gäste zum gemeinsamen Musizieren ein. Die zweite Folge von Hope@Home mit Max Raabe am 26. März erzielte innerhalb eines halben Tages bereits über 33.000 Aufrufe auf den Arte-Kanälen.

Für die kommenden Tage werden Heike Makatsch, Katharina Thalbach, Sebastian Koch und weitere Gäste in Daniel Hopes Wohnzimmer zu spontanen Konzerten und Gesprächen erwartet.

„Die Resonanz auf Hope@Home hat mich überwältigt. Hunderte von Menschen senden mir jeden Abend Kommentare und persönliche Nachrichten aus der ganzen Welt. Es ist beruhigend zu wissen, dass wir uns in diesen schwierigen Zeiten von Wohnzimmer zu Wohnzimmer verbinden und Kraft in der Musik finden können“, so Hope.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Foto: Unsplash, CCO Public Domain / Video: YouTube