Erfolgreiche Premiere für die neuen Krimis aus Passau

Erfolgreiche Premiere für die neuen Krimis aus Passau

5,60 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 19,5 %, verfolgten am gestrigen Abend in „Freund oder Feind – Ein Krimi aus Passau“ (ARD Degeto, BR) wie die ehemalige Top-Polizistin Frederike Bader (Marie Leuenberger) und ihre Tochter Mia Bader (Nadja Sabersky) in Passau ihr Leben im Zeugenschutzprogramm bestreiten.

Mit neuen Namen, neuen Berufen, an einem völlig neuen Ort. Die Tarnung funktioniert, bis Privatdetektiv Ferdinand Zankl (Michael Ostrowski) auf Frederike aufmerksam wird und beginnt, ihre Vergangenheit zu erforschen.

Anzeige

Ist der melancholische Österreicher so harmlos, wie er sich gibt? Oder stellt er eine Bedrohung dar? Ist Zankl Freund oder Feind? Wann holt die Berliner Vergangenheit Mutter und Tochter wieder ein? Und wer schwimmt im nächsten Teil tot in der Donau?

„Freund oder Feind“ wurde bereits über 200.000 Mal in der ARD-Mediathek abgerufen. Am kommenden Donnerstag, 8. Oktober 2020, um 20:15 Uhr wird die zweite Folge „Die Donau ist tief“ zu sehen sein.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.
Hinweise an die Redaktion? Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

© Foto: BR, ARD Degeto, Hager Moss Film Gm, Das Erste