Gunnar Breske moderiert „Plusminus“

Gunnar Breske moderiert "Plusminus"

Gunnar Breske moderiert ab 8. April die MDR-Ausgaben des ARD-Wirtschaftsmagazins „Plusminus“. Der 40-jährige Thüringer präsentiert derzeit u.a. die Nachrichtensendung „MDR Aktuell“ im MDR-Fernsehen.

Gunnar Breske freut sich auf die neue Aufgabe: „Das Wirtschaftsmagazin ‚Plusminus‘ ist für mich eine Institution im Ersten Deutschen Fernsehen. Seit Jahrzehnten bringt die Sendung hochkomplexe Wirtschaftsthemen den Zuschauerinnen und Zuschauern nahe, dass ich nun Teil des ‚Plusminus‘-Teams sein darf, freut mich sehr.“

Anzeige

Er übernimmt die Moderation von Jörg Boecker, der sich künftig anderen Aufgaben zuwenden möchte.

„Ich bedanke mich herzlich bei Jörg Boecker für die langjährige und erfolgreiche Präsentation der MDR-Ausgaben von ‚Plusminus‘, die er mit seiner fachlichen Kompetenz und Professionalität geprägt hat“, so Wolf-Dieter Jacobi, MDR-Programmdirektor Leipzig.

„Wir freuen uns, dass wir mit Gunnar Breske einen erfahrenen Kollegen für diese Aufgabe gewonnen haben, der als gebürtiger Thüringer mit seinem Blick für die Themen der Menschen im Osten das Format mit Sicherheit bereichern wird“, so Wolf-Dieter Jacobi weiter.

Gunnar Breske hat Politikwissenschaft und Wirtschaftsgeschichte studiert. Über die „Tagesschau“-Redaktion des Westdeutschen Rundfunks (WDR) führte ihn sein Weg zum Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) nach Leipzig.

„Plusminus“ ist das Wirtschaftsmagazin im ARD-Programm „Das Erste“. Das Magazin berichtet seit über 40 Jahren über Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Sozialpolitik und Ratgeber.

„Plusminus“ wird im wöchentlichen Wechsel von sieben ARD-Wirtschaftsredaktionen verantwortet. Seit Januar 1997 beteiligt sich der MDR an dieser Gemeinschaftsproduktion. Er produziert das Wirtschaftsmagazin im Landesfunkhaus Thüringen in Erfurt.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Foto: Mitteldeutscher Rundfunk, MDR, Marco Prosch

Themen: , ,