20 Minuten stellt Social Audio online

20 Minuten stellt Social Audio online

Die Social-Audio-Welle hat die Schweiz erfasst. Die stimmbasierte Weiterentwicklung von Social Media erlaubt ihren Nutzer*innen, sich in Gesprächen persönlich und direkt miteinander auszutauschen.

Im Gegensatz zu organisierten online Video-Konferenzen ermöglichen Gesprächsformate, die mehr auf die Stimme als auf Video setzen, eine entspannte Konversation an der Teilnehmende jederzeit und von überall teilhaben können.


Über die nächsten Wochen wird die Newsplattform 20 Minuten in einem Pilotversuch Audio-Räume zu ausgewählten Themen aufschalten – und Nutzer*innen die Möglichkeit geben, diesen Gesprächen aktiv oder passiv beizuwohnen.

Über einen Knopf können Teilnehmende signalisieren, wenn sie etwas zum Gespräch beitragen möchten (digitales Handheben) und Moderator*innen werden die online Konversationen leiten.

Social Audio bietet eine neue Möglichkeit den Austausch unter den Lesenden, der bereits in der Kommentarspalte startet, mit persönlichen Gesprächen zu erweitern.

20 Minuten stellt Social Audio online
20 Minuten stellt Social Audio online

„Die 20-Minuten-Community ist eine der aktivsten der Schweiz. In ausgewählten Audio-Räumen wollen wir dieser Community neue Möglichkeiten anbieten, sich zu informieren und auszutauschen”, erklärt Marco Di Bernardo, CTO bei 20 Minuten.

Die Zusammenarbeit entstand mit dem Schweizer Startup namens Angle Audio. Die Firma leistet seit Anfang 2020 Pionierarbeit im Bereich des Social Audio.

Aus einer Clubhouse ähnlichen Audio App für Gruppengespräche wurde dann im Sommer 2021 “Social Audio as a Service”.

Genau dieser Service erlaubt es Unternehmen nun, Social-Audio-Räume direkt in ihre eigene Webseite oder App einzubauen.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Josh Rose, Unsplash (1), Angle Audio, 20 Minuten (1)