Die Dokureihe „Starke Frauen“

Die Dokureihe "Starke Frauen"

Auf dem Foto: Journalistin Patrizia Laeri und Produzentin Rosanna Grüter.

Angeblich ist die Welt von heute eine gleichberechtigte. Macht, Medien und Sex-Business sind keine reinen Männerdomänen mehr.

Anzeige

Dennoch begegnen Frauen dort immer noch tagtäglich Widerständen. Die dreiteilige Doku „Starke Frauen“ von Rosanna Grüter am Mittwoch, 2. Juni 2021, ab 20.15 Uhr in 3sat, stellt starke Frauen in diesen Bereichen vor und zeigt, welche Kämpfe sie ausfechten.

Teil eins fragt: Welche Maßnahmen sind nötig, um mehr Frauen an die Macht zu bringen?

Der zweite Teil, „Frauen und Medien“, untersucht, wie sexistisch Medien mit Frauen umgehen, und was passiert, wenn frau die Öffentlichkeit als Gegner hat?

Der dritte Teil, „Frauen und Pornografie“, will wissen, ob die Enttabuisierung der weiblichen Sexualität etwas an der – untergeordneten – Rolle der Frau im Geschäft mit dem Sex geändert hat.

Alle drei Teile stehen ab der Ausstrahlung auch in der 3sat-Mediathek zur Verfügung.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: 3sat, ZDF, SRF, Mediafisch

Themen: , , ,