Digitale News-Angebote von Axel Springer mit Rekordwert

Digitale News-Angebote von Axel Springer mit Rekordwert

Die journalistischen Angebote von Axel Springer haben im Mai 2021 zusammen erstmals die Marke von einer Million digitalen Abos überschritten.

Zusammen kamen die digitalen Inhalte von Bild, Insider, Welt, Politico Europe, Gründerszene, sowie der Marken der Ringier Axel Springer Media AG, im Monat Mai auf 1.006.800 Abonnements.

Anzeige

Die IVW-geprüften deutschen Marken Bild und Welt erreichen im Mai 2021 540.177 bzw. 157.230 digitale Abonnenten.

Dieser Meilenstein erfolgt ein gutes Jahrzehnt nachdem Axel Springer 2009 im Rahmen der Premium-Initiative mit kostenpflichtigen Abo-Modellen für die iPhone-Apps die ersten Schritte im Bereich Digital Paid Content unternahm.

2012 startete Welt als eine der ersten deutschen Medienmarken mit Weltplus ein digitales Abonnement.

Bildplus folgte rund ein halbes Jahr danach und ist heute international unter den zehn erfolgreichsten digitalen News-Abonnements – gemeinsam mit Guardian und der Financial Times als einzige europäische Medienmarke.

Die Bezahlangebote von Axel Springer konnten auch im vergangenen Jahr ihre ambitionierten Wachstumsziele erreichen oder übertreffen und wuchsen mit zweistelligen Prozentzahlen, Insider und die Marken von Ringier Axel Springer Media AG sogar mit dreistelligen.

Heute stammen mehr als 50 Prozent der Umsätze Axel Springers im Bereich News Media aus dem Digitalgeschäft, das durch den starken Fokus auf Paid Content neben der Reichweitenvermarktung eine weitere signifikante Erlössäule etabliert hat.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Hannah Wei, Unsplash