Podcast im Abo: Der Spiegel startet Audio+

Podcast im Abo: Der Spiegel startet Audio+

Der Spiegel startet Audio+, ein Abonnement mit exklusiven Podcasts und dem Spiegel zum Hören.

Audio+ bringt Plus-Podcasts mit der vertonten Version des wöchentlichen Magazins zusammen. Für ein optimales Erlebnis bietet die Spiegel-App nun eine praktische Audiothek inklusive Playlist- und Offline-Funktion.

Anzeige

„Wir haben in den vergangenen Monaten nachgeforscht, welche Themen unsere Nutzer*innen für sich besonders wertvoll fänden und wo wir Exklusives zum Hören zu bieten hätten“, sagt Matthias Streitz, Leiter der Spiegel-Entwicklungsredaktion.

Und weiter meint er: „Daraus haben wir ein kluges, nützliches, hörenswertes Angebot aus Plus-Podcasts zusammengestellt.“

In Zukunft ist auch geplant, dass sich Audio+-Abonnent*innen jeden Beitrag auf Spiegel.de von einer optimierten KI-Stimme vorlesen lassen können.

Die vertonten Ausgaben können direkt in der App abgespielt oder in einer Playlist zusammengestellt werden.

Eine Offline-Funktion ermöglicht das Anhören unabhängig von der Netzverbindung. Audio+ ist auch über Alexa und Google Action abrufbar.

Zum Start haben alle Abonnent*innen eines bestehenden Spiegel+-Abonnements für zwölf Monate kostenlosen Zugriff auf das gesamte Angebot von Audio+.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Chase Chappell, Unsplash