„Aktenzeichen XY“ nun auch als Podcast

"Aktenzeichen XY" nun auch als Podcast
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Auf dem Foto: Journalistin Conny Neumeyer und Moderator Rudi Cerne.

„Aktenzeichen XY… ungelöst“ wird nach einer Sonderausgabe „XY… Vermisst“ und der Reihe „XY gelöst“ im TV nun auch als Podcast fortgesetzt.

Anzeige

Letzte Woche startete das Format „Aktenzeichen XY… Unvergessene Verbrechen“ mit dem „XY“-Moderator Rudi Cerne und der Journalistin Conny Neumeyer.

Immer donnerstags alle zwei Wochen erscheint nun eine neue Ausgabe – überall, wo es Podcasts gibt.

Die beiden Hosts sprechen im Podcast über gelöste True-Crime-Fälle und Cold Cases aus mehr als 50 Jahren „Aktenzeichen XY“.

Wie ging es nach der Ausstrahlung weiter? Welche Ermittlungsschritte waren besonders heikel? Welche Erinnerungen verbindet Rudi Cerne mit den Fällen?

Zusammen mit Ermittlern, Angehörigen und Experten der Wissenschaft wagen Rudi Cerne und Conny Neumeyer einen Blick in menschliche Abgründe.

Sie beleuchten Aspekte wie: Ist das Rechtssystem immer gerecht? Was verbirgt sich hinter dem Grauen? Wie gehen Angehörige mit dem Verbrechen um?

Und nicht zuletzt: Wie kann ich mich schützen?

Zum Start können sich True Crime-Fans auf gleich zwei Folgen freuen, in denen es jeweils um den Mord an einer Frau geht.

Einer der Fälle behandelt den rätselhaften Tod einer Bäckersfrau, bei dem der Täter keine Spuren hinterlässt.

Ohne eine Reihe außergewöhnlicher Zufälle, die den Ermittlern immer wieder in die Hände spielen, wäre der Fall bis heute wohl ungeklärt.

In weiteren Folgen geht es unter anderem um ein brutales Verbrechen an einem jungen Fußball-Fan und einer tödlichen ersten Liebe.

Rudi Cerne und Conny Neumeyer sprechen außerdem mit einer Ermittlerin über ihren täglichen Kampf gegen Kinderpornografie.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ZDF, Nadine Rupp