Der Drehstart für „Skatergirlz“ mit Lisa und Lena

De Drehstart für "Skatergirlz" mit Lisa und Lena
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Auf dem Foto: Lena Mantler, Sinje Irslinger, Jobel Mokonzi und Lisa Mantler.

Lisa und Lena Mantler gehören zu den beliebtesten Influencerinnen in Deutschland. Mit ihren Kanälen auf TikTok und Instagram erreichen die beiden jeden Tag mehrere Millionen von Fans, allein auf Instagram haben sie über 18 Millionen und auf TikTok knapp 14 Millionen Follower.

Anzeige

Jetzt schlagen die erfolgreichen Zwillinge ein neues Kapitel auf und werden mit „Skatergirlz“ (Arbeitstitel) nun das erste Mal im Kino zu sehen sein.

Der Coming-of-Age-Film erzählt von Mut, Freiheit, Freundschaft, Verlust, der ersten großen Liebe sowie den vielen Ups und Downs rund ums Erwachsenwerden – und natürlich vom Skaten…

Obwohl die beiden Schwestern Alex (Lena Mantler) und Juli (Lisa Mantler) Zwillinge sind, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Während Alex durchs Abi gefallen ist, hat Juli es nicht nur mit Bravour bestanden, sondern auch schon klare Zukunftspläne.

Kinostart: 2023 im Verleih der Constantin Film.

Doch nach dem Abi liegt erst mal ein cooler Sommer auf dem Skatepark vor ihnen. Gemeinsam mit der draufgängerischen Ewa (Sinje Irslinger) und dem kompletten Skate-Newbie Nia (Jobel Mokonzi) gründen die vier Girls die Skate-Crew GetUp und wollen gemeinsam einen Contest gewinnen.

Es winken eine gemeinsame Interrail-Reise und neue Boards für alle. Sie gewinnen die Vorauswahl, doch jetzt fangen die Probleme erst richtig an.

Die erste große Liebe, die gemeinsame Vergangenheit der Zwillinge, Zoff in der Crew… …und zu guter Letzt bekommt Nia kurz vor dem Skatecontest auch noch kalte Füße.

Die Dreharbeiten finden noch bis Ende September in Nordrhein-Westfalen und Hessen statt.

Regisseurin Lea Becker inszeniert in ihrem Kinodebut Lisa und Lena Mantler, Sinje Irslinger und Jobel Mokonzi in den Hauptrollen, die Kamera führt Karl Kürten.

In weiteren Rollen spielen Schauspiel-Newcomer Anton Kappler sowie Florence Kasumba.

„Skatergirlz“, nach einem Drehbuch von Lea Becker, Alexander Dydyna und Christine Heinlein, ist eine Produktion der Westside Filmproduktion von Christian Becker und Grit Fischer, die die Idee zu diesem Stoff hatte.

Die Produktion entsteht in Ko-Produktion mit Rat Pack Filmproduktion, Constantin Film und Donar Film und wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, HessenFilm und Medien, DFFF sowie FFF Bayern.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Constantin Film, Karl Kürten