„Der Usedom-Krimi“ – Dreh für zwei neue Folgen mit Katrin Sass

"Der Usedom-Krimi" - Dreh für zwei neue Folgen mit Katrin Sass

Auf dem Foto: Hanno Lentz (Kameramann), Rikke Lylloff, Matthias Tiefenbacher (Regisseur) und Katrin Sass.

Katrin Sass steht als Ex-Staatsanwältin Karin Lossow für zwei neue Folgen von „Der Usedom-Krimi“ vor der Kamera.

Anzeige

Zudem spielen unter anderem Rikke Lylloff (Hauptkommissarin Ellen Norgaard) und Till Firit (Hauptkommissar Rainer Witt) mit.

„Gute Nachrichten“ und „Schneewittchen“ heißen die Episoden, die Matthias Tiefenbacher noch bis zum 25. April auf der deutschen und polnischen Seite der Ostseeinsel sowie in Berlin und Umgebung dreht.

Als Regisseur von „Tatorten“ oder des „Tel Aviv Krimis“ ist er mit dem Genre vertraut, für den „Usedom-Krimi“ inszeniert er aber zum ersten Mal.

Weitere Darsteller*innen sind Milena Dreissig, Rainer Sellien, Max Hopp und Jana Julia Roth – sie alle gehören zum festen Team des „Usedom-Krimis“ – sowie Stephanie Gossger, Loretta Stern, Nikolai Kinski und Christina Große.

Als „DonnerstagsKrimi im Ersten“ sind die beiden Folgen, insgesamt der 17. und 18. „Usedom-Krimi“, voraussichtlich im vierten Quartal 2022 zu sehen.

Die Reihe entsteht im Auftrag von ARD Degeto und NDR.

Anzeige

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: NDR, Oliver Feist