Im TV: Wie hoch gerüstete Autoknacker Türen öffnen und Motoren starten

Im TV: Wie hoch gerüstete Autoknacker Türen öffnen und Motoren starten
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Über neue Methoden moderner Autoknacker, die spurenlose Fahrzeugdiebstähle ermöglichen, berichtet das Politikmagazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“.

Es läuft am Donnerstag, 20. Oktober 2022, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen und im Anschluss in der ARD Mediathek.

Anzeige

Der Schock ist riesengroß: Abends den Wagen in der Einfahrt geparkt und morgens ist er weg. Spuren gibt es nicht.

Der Autoschlüssel hängt am Schlüsselbrett. Fast immer sind hochpreisige Fahrzeuge betroffen.

Vorbei die Zeit, in denen die Täter ins Haus einbrechen und den Schlüssel stehlen oder gar das Fahrzeug aufbrechen.

Gut organisierte und technisch hoch gerüstete Autoknacker hacken die Sicherheitssysteme der Fahrzeuge und benutzen dabei moderne Frequenzverstärker.

Dabei verfügen sie teilweise sogar über die neuesten Sicherheitscodes der Automobilfirmen.

„Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ Reporterin Franziska Grote über die Methoden moderner Autoknacker und wie man sich schützen kann.

Weitere Themen der Sendung:

– Nach dem Rücktritt von Innenminister Lewentz – Wie geht es jetzt weiter mit der politischen Aufarbeitung der Flutkatastrophe?

– Patientenbetreuung per Computer – Kann die Telemedizin in Rheinland-Pfalz die Versorgung auf dem Land verbessern?

– Streit um Rinderhaltung – Sollten Weidetiere weiter auf der Weide geschossen werden dürfen?

– Tabuthema Hodenkrebs – Prominente Fälle aus dem Sport sorgen für mehr Aufmerksamkeit

– Streit um gefällte Eichen in Boppard – Mussten die Bäume für die Bundesgartenschau sterben?

Das SWR Politikmagazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ berichtet über die Themen, die das Land bewegen.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Bastian Pudill, Unsplash