Neue Doku-Reihe: „HipHop – The Future is Female“

Neue Doku-Reihe: "HipHop - The Future is Female"
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Die Zukunft wird von Frauen gestaltet. Nirgendwo sonst wird diese These aktuell so stark untermauert wie im deutschen Hip Hop.

Die RTL+ Doku-Reihe namens „HipHop – The Future is Female“ gibt ab 25. November neue Einblicke in das Leben von sechs aufstrebenden Sängerinnen und Rapperinnen.

Anzeige

Babyjoy, Lia Sahin, Eunique, Becks, Alicia Awa und Chan Le zeigen den Zuschauern ihre Welt sowie ihre Art und Weise, bestehende Strukturen in der Hip-Hop-Branche aufzubrechen.

Worauf zielen die Texte der Künstlerinnen ab? Was zeichnet die weibliche Seite des deutschen Hip Hop aus?

All das beantwortet „HipHop – The Future is Female“ in sechs Episoden.

Die einzelnen Folgen widmen sich jeweils einer Künstlerin.

Neben den Newcomerinnen kommen mit Sabrina Setlur, Nura, Kitty Kat, Jennifer Weist, Joy Denalane und Sookee auch sechs prominente Musikerinnen zu Wort, die als Frauen in der Hip-Hop-Szene bereits Pionierarbeit geleistet haben.

Im Gespräch mit dem Musik-Nachwuchs werden nicht nur die unterschiedlichen Musikstile der Künstlerinnen thematisiert.

Die Frauen widmen sich auch überholten Schönheitsidealen und reflektieren, wie sie Konflikte bewältigen und trotzdem das Leben feiern.

„HipHop – The Future is Female“ ist eine Produktion der Film Five GmbH für RTL+.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: patronestaff, de.depositphotos.com