Sat.1-Recherche: „Neue Spuren im Fall Maddie“

Sat.1-Recherche: "Neue Spuren im Fall Maddie"

Ist der Deutsche Christian B. verantwortlich für das Verschwinden von Madeleine McCann? In der Dokumentation „Sat.1 investigativ: Neue Spuren im Fall Maddie“ legt ein internationales Reporter*innen-Team Hinweise und Indizien vor, die den Verdacht gegen den mutmaßlichen Täter Christian B. erhärten.

Sat.1 zeigt die Dokumentation am Montag, 31. Januar 2022, um 20:15 Uhr.

Anzeige

Im Anschluss daran begrüßt Moderatorin Claudia von Brauchitsch in einer Expert*innen-Runde mit dem Titel „Sat.1 investigativ – der Talk: Neue Erkenntnisse im Fall Maddie“ die für die Dokumentation verantwortliche Investigativ-Journalistin Jutta Rabe und weitere Gäste.

Die Zuschauer*innen haben bereits ab 21:00 Uhr die Möglichkeit, unter der kostenfreien Telefonnummer 0800-5003200 Fragen an die Gäste im Studio zu stellen.

Sat.1-Chefredakteurin Juliane Eßling meint: „Die traurige Geschichte von Madeleine McCann ist eine Geschichte, die viele deutsche Facetten hat. Der Fall wird vor dem Landgericht Braunschweig verhandelt, da der Deutsche Christian B. der Hauptverdächtige ist. In seinem Umfeld gibt es viele deutsche Frauen und Männer, die einzelne Details um das Verbrechen beschreiben können.“

„Sat.1 investigativ: Neue Spuren im Fall Maddie. Ist der Deutsche Christian B. der Täter?“ – am Montag, 31. Januar 2022, um 20:15 Uhr in Sat.1 und auf Joyn.

Und weiter meint sie: „Für unsere Dokumentation hat Journalistin Jutta Rabe in den vergangenen Monaten schockierendes Material in Deutschland, Portugal und England recherchiert, das Christian B. schwer belastet.“

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: SAT.1