Seven.One Entertainment Group sichert sich die Rechte an „The 1% Club“

Seven.One Entertainment Group sichert sich die Rechte an "The 1% Club"
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Die Seven.One Entertainment Group holt die erfolgreichste britische Quizshow der letzten zehn Jahre nach Deutschland und sichert sich die Rechte an dem Show-Hit „The 1% Club“ von BBC Studios.

In Großbritannien verzeichnet das Programm Quoten-Rekorde in der Prime Time – mit durchschnittlich 30 Prozent Marktanteil (Zielgruppe).

Anzeige

Sender aus Frankreich, Israel, den Niederlanden und den USA haben bereits die Lizenz an „The 1 % Club“ gekauft.

„The 1% Club“ stellt die Intelligenz der Nation auf die Probe.

100 Kandidaten im Studio messen ihre Cleverness im Vergleich zum durchschnittlichen Wissen der Deutschen.

Die Fragen werden vorab in repräsentativen Umfragen getestet. So ist bei jeder Frage genau definiert, wie viel Prozent der Deutschen sie korrekt beantworten können.

Die Kandidaten kämpfen sich in Schritten bis zur finalen 1%-Frage vor. Wer schlau genug ist, kann sich einen Platz im 1%-Club verdienen und behaupten, cleverer als 99% der Bevölkerung zu sein.

Der Sieger erhält bis zu 100.000 Euro.

In Deutschland wird das Format von BBC Studios Germany produziert.

Das britische Original wurde von Magnum Media für ITV entwickelt und umgesetzt, eine zweite Staffel ist bereits beauftragt.

Die Seven.One Entertainment Group ist eine 100-prozentige Tochter der ProSiebenSat.1 Media SE.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: xavigm99, de.depositphotos.com

Themen: , , , ,