Streaming Player: Was können sie und wer braucht sie?

Streaming Player: Was können sie und wer braucht sie?

Immer mehr Menschen schauen Filme und Serien fast nur noch über Streamingdienste wie Netflix, Disney+, Prime Video oder Apple TV. Das klassische, sogenannte lineare Fernsehen ist fast schon zur Ausnahme geworden.

Auch ARD- und ZDF-Produktionen werden zunehmend über die entsprechenden Mediatheken gestreamt: Man schaut sich den neuesten Tatort an, wann immer man will. Speziell dafür gibt es externe Player.

Anzeige

Was können sie und wer braucht sie? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wozu braucht man Streaming Player?

Mit ihnen kann man ältere TVs ohne Internetverbindung smart machen. Oder man kann Smart-TVs mit veralteter Software und bestimmten, fehlenden Apps aufrüsten und zu höherer Geschwindigkeit verhelfen.

Häufig bemerken Nutzer, dass die Oberflächen ihrer smarten TVs unübersichtlich, schwer zu bedienen oder sehr langsam sind. Dann sind Streaming Player ebenfalls gut geeignet, um Inhalte von Video-Plattformen komfortabler auf den TV-Bildschirm zu bringen.

Wie funktionieren Streaming Player?

Das Gerät wird an den Fernseher gesteckt und mit dem heimischen WLAN verbunden, ab dann kann man auf die verschiedenen Streaming-Plattformen zugreifen.

Streaming Player: Was können sie und wer braucht sie?
Streaming Player: Was können sie und wer braucht sie?

Worauf sollte man bei der Anschaffung achten?

Der Streaming Player sollte einfach zu bedienen und eine günstige Alternative zum Smart TV sein sowie eine große Channel-Auswahl bieten. TV-Konsumenten haben unterschiedliche Bedürfnisse, wenn sie nach einem Streaminggerät für sich und ihre Familie suchen.

Vom Anbieter Roku beispielsweise gibt es deshalb ein Quartett an Streaminggeräten, die Übersicht und Details findet man unter roku.com. Der leicht einzurichtende „Express“ etwa bietet einfaches HD-Streaming zu einem günstigen Preis.

Für ein Upgrade sorgt der „Express 4K“ mit einer höheren Auflösung und lebendigeren Farben in allen HD-Varianten. Der Streaming Stick 4k ist besonders leistungsstark und schnell. Trotzdem ist er so klein, dass er sich problemlos hinter dem TV verstecken lässt.

Die Streambar schließlich ist eine Kombination aus Soundbar und Streaming Player und sorgt neben leistungsstarkem Streaming für kinoreifen Sound bei jedem Fernseher mit HDMI-Anschluss.

Streaming Player: Was können sie und wer braucht sie?
Streaming Player: Was können sie und wer braucht sie?

Helfen Streaming Player bei der Suche nach meiner Lieblingssendung?

Ja, eine übersichtliche Menüführung spart Zeit bei der Suche nach dem Lieblingskanal. Zudem zeigt die integrierte Suchfunktion der Roku Streaming Player direkt an, ob Inhalte bei Disney+, Netflix oder einem anderen Dienst im Programm enthalten sind.

Dabei bekommt man gleich die Information, ob es den Inhalt im Einzelkauf kostenpflichtig, gratis oder im Abo-Programm gibt. Es sind sogar Apps erhältlich, die ermöglichen, das Smartphone als Fernbedienung zu benutzen.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Fotos: djd, Roku / Quelle: djd