Media News – aktuelle Neuigkeiten aus der Medienbranche und Pressemeldungen

News

Die Doku-Premiere von „Hinter deutschen Gittern“

Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Auf dem Foto oben: Sarah (34) sitzt wegen Beschaffungskriminalität im Gefängnis.

Rund 60.000 Männer und 3.000 Frauen sitzen in Deutschland im Gefängnis. Die zweistündige RTLZwei-Dokumentation „Hinter deutschen Gittern“ zeigt exklusive Einblicke in beide Mikrokosmen.



Im größten Männergefängnis Norddeutschlands und der einzigen reinen JVA für Frauen in NRW wird der Alltag der Gefangenen begleitet.

Die Doku wird am 4. Januar 2024, um 20:15 auf RTLZwei ausgestrahlt und ist im Anschluss auf RTL+ verfügbar.

Justizvollzugsanstalt Billwerder

Billwerder in Hamburg: Hier verbüßt der 41-jährige Tobias seine Haftstrafe in der Justizvollzuganstalt zusammen mit über 700 weiteren Insassen.

Es ist nicht das erste Mal, dass er ein Gefängnis von innen sieht, er befindet sich in einem wiederkehrenden Kreislauf aus Entlassungen und erneuten Inhaftierungen.

Auch seine Haftraumgenossen, Lucas und Stefan, waren schon öfter hinter Gittern. Allesamt sitzen sie wegen Körperverletzung, Diebstählen oder Betrügereien ein.

Justizvollzugsanstalt Willich II

Im Gegensatz zu den männlichen Insassen spielt Gewaltkriminalität bei den inhaftierten Frauen eine eher untergeordnete Rolle.

Häufig steht die sogenannte Beschaffungskriminalität im Vordergrund, um eine Drogensucht zu finanzieren, so auch bei Jacky und Sarah.

Die beiden Mütter, deren Kinder ohne sie und ihre Väter aufwachsen, sind in Willich II, dem einzigen reinen Frauengefängnis Nordrhein-Westfalens inhaftiert.

➡️ Trotz der unterschiedlichen Hintergründe haben alle ein Ziel: ein neues, straffreies Leben außerhalb der Gefängnismauern beginnen, doch die Statistiken widersprechen.

Hintergrund

Mehr als die Hälfte der einmal inhaftierten Straftäter findet sich erneut „Hinter deutschen Gittern“ wieder.

Die Dokumentation gewährt einen schonungslosen Einblick in den Gefängnisalltag und beleuchtet die Herausforderungen der Ex-Inhaftierten, die es bei der gesellschaftlichen Resozialisierung zu bewältigen gilt.

Produziert wird das Format von der South & Browse Gmbh.

„Hinter deutschen Gittern“ läuft am Donnerstag, den 4. Januar, um 20:15 Uhr bei RTLZwei und anschließend auf RTL+.

Kostenlose Nachrichten? ➡️ Ja, so können Sie PR Agent auf einen Kaffee einladen...

News verpasst? Tägliche Updates in Social Media unter @PRAgentMedia.

PR Agent / © Foto: RTLZWEI, South & Browse

Jana Möller

Autorin bei PR Agent | Redaktion: team@pr-agent.media