Media News – aktuelle Neuigkeiten aus der Medienbranche und Pressemeldungen

News

Regensburg – im Kreise der Staatstheater

Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Es ist ein Meilenstein auf dem Weg des Theaters Regensburg zum Staatstheater – und damit zum ersten bayerischen Staatstheater in Ostbayern.

Bayerns Kunstminister Markus Blume und Regensburgs Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer unterzeichneten jetzt ein Eckpunktepapier, das den Fahrplan für die Entwicklung zum Staatstheater festsetzt.



Ab der Spielzeit 2025/2026 wird das Theater Regensburg das siebte Staatstheater Bayerns sein.

„Nach dem Auftakt 2023 folgen in den kommenden beiden Jahren bereits die nächsten Akte: Wir heben die staatliche Förderquote in drei Aufzügen sukzessive bis zur paritätischen Finanzierung zwischen Staat und Stadt an“, sagte Minister Blume.

Dass das Vorhaben so „exzellent im Zeitplan“ liege, sei dem zielführenden und reibungslosen Verlauf der Gespräche zwischen Stadt und Landesregierung zu verdanken.

„Diese Auszeichnung wird die künstlerische Qualität beflügeln und die überregionale Bedeutung unseres Theaters weiter stärken“, betonte die Oberbürgermeisterin.

Finanz- und Heimatminister Albert Füracker, der ebenfalls an der Zeremonie teilnahm, würdigte die „Kunst, die in Regensburg geboten werde“, stehe auf dem Niveau der Staatstheater, es sei daher nur angemessen, den „Leuchtturm“ in Ostbayern auch zum Staatstheater zu machen.

Auf dem Foto: Bayerns Kunstminister Markus Blume und Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer unterzeichnen das Eckpunktepapier.

Bester Beleg für das Renommee des Regensburger Theaters ist eine aktuelle Umfrage des Theatermagazins „Die Deutsche Bühne“: Dort steht das Theater Regensburg unter „Gesamtleistung Kleines Haus“ an erster Stelle als meistgenanntes Theater.

Auch die Regensburger Theaterverantwortlichen freuen sich nach eigenen Worten über die rasche, zielführende Entwicklung.

„Wir freuen uns mit dem gesamten Haus, dass wir mit der Saison 2025/2026 in den Kreis der Staatstheater aufgenommen werden und auf Basis einer gesicherten finanziellen Ausstattung die Qualität und Strahlkraft für Ostbayern weiter ausbauen dürfen“, sagten Intendant Sebastian Ritschel und der kaufmännische Direktor Dr. Matthias Schloderer.

Und weiter: „Wir freuen uns in der zurückliegenden Saison über tollen Zuspruch aus Stadt und Region und große überregionale Beachtung.“

Kostenlose Nachrichten? ➡️ Ja, so können Sie PR Agent auf einen Kaffee einladen...

News verpasst? Tägliche Updates in Social Media unter @PRAgentMedia.

PR Agent / © Fotos: obx-news, Theater Regensburg, Jochen Quast / Quelle: obx-news

Sven Müller

Autor bei PR Agent | Redaktion: team@pr-agent.media