Die neue Alfa Romeo Giulia GTA aus der Sicht der Menschen hinter dem Projekt

Die neue Alfa Romeo Giulia GTA aus der Sicht der Menschen hinter dem Projekt

– Im Video sprechen die Hauptakteure des Projektes Alfa Romeo Giulia GTA vom Comeback einer Ikone.
– Die Dokumentation ist eine Hommage an italienische Kultur und Leistung, an italienisches Design sowie das technische Know-how, das hinter der 397 kW (540 PS) starken High-Performance-Limousine steckt.

Am Ende des Jahres 2020, in dem Alfa Romeo seinen 110. Geburtstag feierte, verraten Arnaud Leclerc, Head of Alfa Romeo EMEA, Klaus Busse, Head of Design EMEA und Fabio Migliavacca, Head of Product Marketing EMEA, Hintergründe zum Projekt Alfa Romeo Giulia GTA.

Anzeige

Die viertürige High-Performance-Limousine ist das leistungsstärkste Serienfahrzeug in der Historie von Alfa Romeo, ein Supersportwagen für Straße und Rennstrecke. Mit einer Leistung von 397 kW (540 PS) ist die Alfa Romeo Giulia GTA ein Geschenk, das die Marke jedem Fan von Alfa Romeo und jedem Liebhaber des Automobils im Allgemeinen macht.

Im Video vermitteln Leclerc, Busse und Migliavacca die Emotionen, die sie im Verlauf des Projektes durchlebt haben. Sie blicken zurück auf Entwicklung, Design und Produktion, auf die Zeitspanne von den ersten Skizzen bis zur Markteinführung. Für sie ist die Alfa Romeo Giulia GTA eine echte Marken-Ikone, ein Symbol italienischer Kultur und Leistung, italienischen Designs und technischen Know-hows.

Die beiden Modellversionen GTA und GTAm – das „m“ steht für modifiziert – werden zusammen nur 500 Mal gebaut. Auch in diesem Detail ist die Alfa Romeo Giulia GTA eine Hommage an eines der symbolträchtigsten Fahrzeuge in der Historie der Marke: die Giulia GTA von 1965.

Die drei legendären Buchstaben GTA stehen dabei für den italienischen Begriff „Gran Turismo Alleggerita“, wörtlich übersetzt eine „Reiselimousine in Leichtbauweise“. Die historische Giulia GTA wurde damals von der Alfa Romeo Rennsportabteilung Autodelta auf Basis des Serienmodells Giulia Sprint GT – in Deutschland besser bekannt als „Bertone“ – entwickelt und feierte weltweit Erfolge im Motorsport.

Video: Alfa Romeo Giulia GTA | In the words of the stakeholders​

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Alfa Romeo Giulia GTA des Jahres 2020 profitiert von der langjährigen Partnerschaft von Alfa Romeo mit der Sauber Group AG und nutzt das Know-how ihrer Abteilungen Engineering und Aerodynamik. Das Schweizer Unternehmen schaut auf 50 Jahre Erfahrung im Motorsport zurück, davon 27 Jahre in der Formel 1. Damit verfügt Sauber über unschätzbares Wissen bei Konstruktion und Fertigung von Komponenten aus Kohlefaser sowie über fundierte Erfahrungen in der Aerodynamik.

Sauber ist eines der wenigen Formel-1-Teams, das über einen eigenen Windkanal verfügt. Die im schweizerischen Hinwil stehende Anlage gehört zu den leistungsfähigsten in Europa und ist mit modernster Technologie ausgestattet. Die Vorteile der Zusammenarbeit mit Sauber liegen für Alfa Romeo in der schnellen Fertigung von Prototypen und schließlich der Serienproduktion dieser Bauteile.

Die neuen Aerodynamik-Komponenten der Modelle Alfa Romeo Giulia GTA und Alfa Romeo Giulia GTAm werden bei Sauber aus Kohlefaser gefertigt. Zu ihnen zählen der vordere Stoßfänger, die Seitenschweller, der Diffusor, der Heckspoiler der Alfa Romeo Giulia GTA und der große Heckflügel der Alfa Romeo Giulia GTAm. Die Aerodynamik der Alfa Romeo Giulia GTAm kann durch die manuellen Verstellmöglichkeiten für Frontsplitter und Heckflügel an die spezifischen Anforderungen unterschiedlicher Fahrer angepasst werden.

Das Ergebnis ist ein atemberaubendes Automobil, sowohl in ästhetischer Hinsicht als auch in Bezug auf die Leistung. Der Motor der beiden Sondermodelle ist ein V6-Biturbo-Benziner mit 2,9 Litern Hubraum, der nahezu komplett aus Aluminium gefertigt wird. Mit einer Leistung von 397 kW (540 PS) ermöglicht er mit eingeschalteter Launch-Control eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 3,6 Sekunden.

Verbrauchswerte Alfa Romeo Giulia

GTA 2.9 V6 Bi-Turbo 397 kW (540 PS) AT8 11,7 l/100 km* 271 g/km*
GTAm 2.9 V6 Bi-Turbo 397 kW (540 PS) AT8 11,8 l/100 km* 274 g/km*

 * Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen unentgeltlich erhältlich ist.

Pressekontakt:
Anne Wollek
Tel: +49 69 66988-450
E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: FCA Group / Video: YouTube


Interessante Inhalte: