<script>

Matula macht’s wieder solo

Matula macht's wieder solo

Sein zweiter Fall als Solo-Ermittler führt Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) ins Allgäu. Am Karfreitag, 30. März 2018, 21:15 Uhr, zeigt das ZDF den 90-minütigen Krimi „Matula – Der Schatten des Berges“. Bereits ab Donnerstag, 29. März 2018, 10:00 Uhr, ist der Film in der ZDFmediathek abrufbar.

Auf der Fahrt nach Italien zwingt ein Motorschaden an seinem klapprigen Kleinbus Matula zum Zwischenstopp in einem kleinen Wintersportort. Notgedrungen quartiert er sich mit seinem Begleiter, dem Hund „Dr. Renz“, in die einzige Pension ein, die außerhalb der Skisaison geöffnet hat.

Als Matula beim Wandern eine Leiche findet, erwacht sein detektivischer Spürsinn. Zwar scheint es zunächst so, als sei der junge Mann bei einem selbstverschuldeten Kletterunfall ums Leben gekommen, doch schon bald kommen Matula Zweifel an der Unfalltheorie. Von den Dorfbewohnern argwöhnisch beäugt und sehr zum Missfallen der örtlichen Polizisten beginnt er zu ermitteln.

In weiteren Rollen spielen Frederic Linkemann, Harald Windisch, Marlene Moreiss, Martin Feifel, Ferdinand Dörfler, Joachim Raaf, Hans-Michael Rehberg, Eisi Gulp und andere. Thorsten Näter inszenierte erneut ein Buch von Ben Braeunlich.

Web: twitter.com/ZDF

Foto: ZDF, Barbara Bauriedl