Doku: Die Autoindustrie und ihre Politik

Doku: Die Autoindustrie und ihre Politik

Droht das Ende der Automacht Deutschland? Wird das Jahr 2020 gar als Zeitenwende in die Geschichte der deutschen Industriepolitik eingehen, an der deutlich wurde, dass das Auto relevant bleibt, aber nicht mehr über alles zu stellen ist?

Die Dokumentation „Auto Macht Deutschland – Die Autoindustrie und ihre Politik“ geht diesen Fragen am 21. Oktober 2020 – um 20.15 Uhr in ZDFinfo – nach.

Anzeige

Der Film von Stefan Ebling steht bereits ab dem 19. Oktober 2020 in der ZDF-Mediathek zur Verfügung.

Die deutsche Autoindustrie, Arbeitgeber für Millionen Menschen, zudem mit guten Beziehungen zur Politik, wird von mehreren Krisen getroffen: Neben der Glaubwürdigkeitskrise infolge der Abgasskandale trifft sie auch das versäumte Rennen um neue Antriebstechnologien.

Der nächste schwere Schlag für die Branche ist die Covid-19-Pandemie. Wie weit geht die Politik diesmal, um die Interessen der Autokonzerne zu berücksichtigen?

Die Autoindustrie verlangt die Verschiebung von strengeren CO2-Grenzwerten und eine Kaufprämie für Neufahrzeuge. Das Argument: Es stehe nicht weniger als der Wohlstand des Landes auf dem Spiel.

Hängt das Erfolgsmodell Deutschland tatsächlich am Tropf der Autoindustrie? Und wie viel Schuld trägt die Industriepolitik an den Versäumnissen der Automobilkonzerne?

ZDFinfo sendet die Dokumentation „Auto Macht Deutschland – Die Autoindustrie und ihre Politik“ erneut am 27. November, am 4. Dezember sowie am 11. Dezember 2020.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.
Tipps für die Redaktion? Schreiben Sie bei WhatsApp oder via E-Mail.

© Foto: ZDF, dpa, Andreas Arnold

Themen: , ,