Doku: Früher war alles besser! Oder?

Doku: Früher war alles besser! Oder?

Corona, Pandemie, Klimawandel und rasend schnelle Veränderungen – die Zeiten sind komplizierter geworden. War es früher nicht gemütlicher, verlässlicher und beständiger als heute?

Den Spruch „Früher war alles besser!“ kennt jeder. Doch wie fällt der Vergleich zwischen der Zeit ab den 1960er Jahren und heute wirklich aus? Gab es tatsächlich mehr Zusammenhalt, weiße Weihnachten und ein besseres Fernsehprogramm?

Anzeige

„ZDFzeit“ reist am Dienstag, 15. Dezember 2020, 20.15 Uhr, in die Vergangenheit und checkt die „gute alte Zeit“ im Vergleich zu heute.

Der Mainzer Historiker Andreas Rödder ist überzeugt davon, dass die Erinnerungen oft nur ein Zerrbild der Vergangenheit darstellen. „Gerade in Krisen sehnen wir uns verstärkt nach Stabilität, und in der abgeschlossenen Vergangenheit meinen wir, sie zu finden.“

Die Doku „Früher war alles besser! Oder? – Wertarbeit und weiße Weihnacht“ steht am 15. Dezember 2020 auch in der Mediathek zur Verfügung.

Trügt die Erinnerung, wenn man darauf besteht, dass Dinge damals haltbarer und die Menschen netter zueinander waren? Gab es nicht viel mehr Schnee im Winter, ganz abgesehen vom Lametta an den Weihnachtsbäumen?

Viele Thesen über „damals“ beginnen zu wackeln, je genauer man hinschaut. Und doch hat jeder seine eigene Geschichte einzubringen.

Bülent Ceylan, Victoria Herrmann, Oliver Kalkofe, Inka Friedrich und Walter Plathe gehören zu den vielen Zeitzeugen, die das ZDF befragt hat.

Um ein für alle Mal zu klären: Früher war alles besser! Oder?

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Ajeet Mestry, Unsplash

Themen: , , ,