Drehstart: Drama um junge Hamburger Polizistin

Drehstart: Drama um junge Hamburger Polizistin

Eine junge Hamburger Polizistin sucht ihren Weg zwischen ihren eigenen Idealen und dem Korpsgeist ihrer Hundertschaft.

Darum geht es in dem Nachwuchsfilm „Am Ende der Worte“, der bis zum 21. Dezember im Rahmen der Förderreihe „Nordlichter“ in der Hansestadt entsteht.

Anzeige

Die Hauptrolle spielt Lisa Vicari („Dark“). Neben ihr stehen Ludwig Trepte, André Hennicke und Fabian Harloff vor der Kamera. Das NDR Fernsehen zeigt „Am Ende der Worte“ voraussichtlich im Herbst 2021.

Autorin Lena Fakler studierte an der Hamburg Media School. In ihrem ersten Langfilm nimmt sie einen Stoff auf, den sie ähnlich bereits in einem Kurzfilm verarbeitete, die Idee hatte sie während einer Mitfahrgelegenheit mit einem Bundeswehrsoldaten.

Produzent Linus Günther ist ebenfalls Absolvent der Hamburg Media School und seit 2018 Geschäftsführer von Klinkerfilm. Die beiden „Nordlichter“ werden ergänzt durch Regisseurin Nina Vukovic.

Neben den oben Genannten spielen Pascal Houdus (Igor), Daniel Michel (Tom), Nathalie Thiede (Falke), Meryem Ebru Öz (Amalia), Ibrahim Al Khalil (Danilo), Momo Beier (Lilli), Konstantin Benedikt (John) und Jens Weisser (Großvater).

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.
Hinweise an die Redaktion? Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

© Foto: Norddeutscher Rundfunk, NDR, Klinkerfilm, Alena Sternber

Themen: , , ,