Gesundheitsmagazin sendet zur Corona-Pandemie

Gesundheitsmagazin sendet zur Corona-Pandemie

Das SWR Gesundheitsmagazin „rundum gesund“ geht auch kommenden Montag, den 20. April um 20:15 Uhr live aus Baden-Baden mit aktuellen Gesundheitsthemen zur Corona-Pandemie auf Sendung.

Moderator Dennis Wilms macht zusammen mit Expert*innen komplexe Zusammenhänge leicht verständlich und nimmt auch Falschmeldungen kritisch unter die Lupe. Mit dabei ist Sportwissenschaftlerin Jasmin Brandt. Sie gibt lebensnahe Tipps, wie man trotz Quarantänemodus zu Hause in Bewegung und bei guter Laune bleibt.

Anzeige

Blutplasma genesener Corona-Patient*innen als Chance

Experte im Studio ist auch am 20. April der Virologe Dr. Jürgen Rissland vom Universitätsklinikum des Saarlandes. Die Klinik ist Teil eines Forschungsprojekts an Blutplasma bereits genesener Corona-Patienten.

Die Hoffnung: schwer an Covid 19 erkrankten Menschen könnte unter Umständen mit diesem Blutplasma geholfen werden, denn es enthält Abwehrstoffe gegen das Virus. Diese Antikörper sollen Schwerkranke bekommen, um schneller gesund zu werden. Noch lässt sich allerdings nicht sicher sagen, ob das Präparat auch wirklich hilft.

Prof. Nadia Sosnowsky-Waschek – psychische Gesundheit in der Krise

Per Videotelefonat zugeschaltet ist Prof. Nadia Sosnowsky-Waschek, Gesundheitspsychologin aus Heidelberg. Sie unterstützt dabei, den veränderten Alltag besser zu akzeptieren, zu mehr Zuversicht und seelischer Gesundheit zurückzufinden.

In der Psychologie nennt man das Resilienz, die Widerstandskraft in schwierigen Lebenssituationen. Soziale Kontakte sind auch auf Distanz möglich und für sich sein muss nicht Einsamkeit bedeuten.

Oft entsteht ein besseres Gefühl schon dann, wenn man sich auf den Zeitraum konzentriert, den man überblicken kann.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.
Tipps für die Redaktion? Schreiben Sie bei WhatsApp oder via E-Mail.

© Foto: Frank W. Hempel, SWR, Südwestrundfunk