Nach der Corona-Krise wird vieles nicht mehr so sein, wie es mal war

Nach der Corona-Krise wird vieles nicht mehr so sein, wie es mal war

Den Ausnahmezustand nutzen die „Zwei Herren mit Hund“ für einen Aufnahmezustand. Denn Thomas Koch und Kai Blasberg senden heute aus ihren Home-Studios heraus, um in Zeiten der sozialen Isolation für unterhaltsam-informativen Content zu sorgen.

Zumindest Kai Blasberg ist nicht ganz allein geblieben, zugegeben. Er hat sich einen Gast in sein Studio eingeladen. Markus Jarre ist in der neuen Folge am Mikrofon mit dabei.

Anzeige

Allerdings aus Gesundheitsschutzgründen im empfohlenen Schutzabstand von ungefähr zwei Metern, etwas holprig aus besagter Ferne zu hören. Die Tonqualität sei an der Stelle verziehen. Dafür ist die Folge aber inhaltlich von feiner Qualität.

Nach vielen Jahren in der TV-Vermarktung und als Leiter des Verkaufsmarketing bei Tele 5 ist Markus Jarre Herzblut-Vermarkter und Experte für die kleinen und großen Unterfangen des Werbemarktes.

Zwei Herren mit Hund
Zwei Herren mit Hund

Für alle drei ist klar ersichtlich: Werbung ist ein Hauptindikator für Konjunktur und die Stimmungen und Herausforderungen einer Gesellschaft. Wie ist also die Stimmung am Werbemarkt durch die Corona-Krise gelagert?

Schippern TV-Sender durch Werbe-Stornierungen in den Total-Verlust? Welche mittelfristigen und langfristigen Folgen kann man jetzt bereits absehen? Was wird Gutes übrig bleiben aus dieser Krise?

Diesen und noch mehr Fragen stellen sich mit einem feinen Spürsinn die „Zwei Herren mit Hund“ samt Gast in der aktuellen Folge.

Reinhören kann man auch auf Spotify, iTunes, Soundcloud oder Podigee: podcastc82418.podigee.io/38-zwei-herren-mit-hund-30.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Fotos: Unsplash, CCO Public Domain (1), TELE 5 (1)