<script>

Sendungen mit Gebärdensprache in der ZDF-Mediathek

Sendungen mit Gebärdensprache in der ZDF-Mediathek

Das ZDF hat sein Angebot für Hörgeschädigte erweitert: Ausgewählte Sendungen stehen ab sofort auch als Video-on-Demand-Angebot mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) in der ZDF-Mediathek zur Verfügung.

Das Angebot umfasst die „heute“-Nachrichten um 17.00 Uhr und um 19.00 Uhr, das „heute journal“, „Leute heute“, „Frontal 21“, „37°“, „maybrit illner“, „plan b“, „Berlin direkt“ sowie die Kindernachrichtensendung „logo!“.

Anzeige

Bereits seit Juni 2018 besteht die Möglichkeit, Sendungen mit Gebärdensprache im Livestream der ZDF-Mediathek zu verfolgen.

Alle Sendungen, die mit Gebärdensprache als Video-on-Demand oder im Livestream in der ZDF-Mediathek zur Verfügung stehen, finden sich in der Rubrik „Barrierefrei“ und unter der Web-Adresse barrierefrei.zdf.de.

Neben der Gebärdensprache lassen sich dort zusätzliche barrierefreie Inhalte wie Untertitel und Audiodeskription über die Spracheinstellungen im Menü des Videoplayers zuschalten.

Das barrierefreie Angebot des ZDF kann zudem auch über die ZDF-Mediathek-App und über HbbTV genutzt werden.

Die Gebärdensprache ist eine visuell-manuelle Form der Sprache. Die Deutsche Gebärdensprache ist seit 2002 als eigenständige Sprache anerkannt. Wie bei der gesprochenen Sprache existieren auch in der Gebärdensprache unterschiedliche Dialekte.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Foto: ZDF, Corporate Design

Themen: ,