3sat zeigt Eric Gauthiers „The Dying Swans Project“

3sat zeigt Eric Gauthiers "The Dying Swans Project"

Auf dem Foto: Nora Brown tanzt für das „The Dying Swans Project“; Choreografie von Bridget Breiner.

64 internationalen Künstlerinnen und Künstlern aus den Sparten Tanz, Choreografie, Musik und Film im Lockdown eine Perspektive geben, das war das Ziel von Eric Gauthier, dem Künstlerischen Leiter von Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart.

Anzeige

Anfang dieses Jahres stellte er „The Dying Swans Project“ mit insgesamt 16 neuen Tanzsolos für die Mitglieder von Gauthier Dance auf die Beine.

Zu sehen sind alle Choreografien online ab Freitag, 16. April 2021, 10.00 Uhr, in der 3sat-Mediathek, auf dem Theaterhaus Stuttgart-YouTube-Kanal und dem Instagram-Kanal von Gauthier Dance.

Die Stücke sind in der 3sat-Mediathek unbegrenzt abrufbar. Acht ausgewählte Solo-Performances werden außerdem als Kurzvideos im laufenden 3sat-Programm ausgestrahlt.

Eric Gauthiers Idee:16 Choreografinnen und Choreografen kreieren je ein Tanzsolo für die 16 Mitglieder der Stuttgarter Theaterhaus-Company, eine der erfolgreichsten deutschen Tanzkompanien.

In Auftrag gegeben hat der Choreograf und Tänzer außerdem 16 Originalmusiken für die Stücke sowie die filmische Realisierung.

Das Ergebnis sind 16 Neukreationen in sehr unterschiedlichen choreographischen Handschriften mit einer starken Botschaft: Kunst lässt sich nicht aufhalten.

Beim choreographischen Line-up setzte Gauthier bewusst auf Vielfalt: Bekannte Namen finden sich dort ebenso wie Vertreterinnen und Vertreter der freien Szene, darunter einige auch aus der Region Stuttgart.

Je nach Wohnort der Künstlerinnen und Künstler wurde per Videoschalte gearbeitet oder direkt und persönlich vor Ort bei Gauthier Dance.

Die Choreografien wurden also zum Teil in Stuttgart kreiert, entstanden aber auch in Kanada, Israel, Griechenland oder Berlin.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ZDF, Jeanette Bak

Themen: , ,