Doku: Die Queen und die Macht der Bilder

Doku: Die Queen und die Macht der Bilder

Vier Tage nach der Beisetzung ihres verstorbenen Ehemanns Prinz Philip wird Queen Elizabeth II. nun 95 Jahre alt – am 21. April 2021.

Einen Tag vor diesem Geburtstag blickt „ZDFzeit“ auf das Leben der Monarchin, die vor 69 Jahren den Thron bestieg.

Anzeige

Die „ZDFzeit“-Doku „Die Queen und die Macht der Bilder“ beleuchtet am 20. April 2021, um 20.15 Uhr im ZDF, wie die Königin bis heute die britische Monarchie durch Höhen und Tiefen führt.

Der 95. Geburtstag von Queen Elizabeth II. ist seit 73 Jahren der erste ohne Prinz Philip an ihrer Seite. Der Film zeigt, wie die Queen stets ihr Leben mit den Pflichten der Krone in Einklang bringen und in der Öffentlichkeit die Stabilität des Königshauses verkörpern musste.

In der „ZDFzeit“-Doku sagt Royal-Experte Robert Hardman: „Die Queen strahlt etwas Zeitloses aus.“ Ihr Vater war noch Kaiser von Indien und repräsentierte ein Empire, das ein Viertel der Weltbevölkerung umfasste.

Der Film von ZDF-Autorin Ulrike Grunewald, der auch Bilder von der Trauerzeremonie für Prinz Philip enthalten wird, steht dann auch in der Mediathek zur Verfügung.

Die junge Prinzessin Elizabeth erlebte, wie eine Kronkolonie nach der anderen in die Unabhängigkeit entlassen wurde. Sie war Zeugin des Beginns und der Blüte des Commonwealth of Nations, das an die Stelle des Empire trat und dessen Oberhaupt die britische Monarchin bis heute ist.

Die Doku beleuchtet auch die vielen Krisen, die in den langen Jahren auf dem Thron auftraten – die wohl bekannteste ist die Trennung von Prinz Charles und Prinzessin Diana und der anschließende Rosenkrieg.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.
Hinweise an die Redaktion? Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

© Foto: ZDF, WPA Pool, Getty Images, A. Edwards

Themen: , , , ,