Spielfilmdebüt: „Gutland“ mit Frederick Lau und Vicky Krieps

Spielfilmdebüt: "Gutland" mit Frederick Lau und Vicky Krieps

In seinem Spielfilmdebüt „Gutland“ vereinigt der luxemburgische Regisseur Govinda Van Maele einige Elemente von Thriller, Film Noir, Surrealem und Heimatfilm.

Zu sehen ist das „Kleine Fernsehspiel“ am 31. Mai 2021, um 0.00 Uhr, im ZDF und ab dem 30. Mai in der ZDF-Mediathek.

Anzeige

In den Hauptrollen: Frederick Lau und Vicky Krieps, die 2018 beim Luxemburgischen Filmpreis als „beste Darstellerin“ ausgezeichnet wurde. „Gutland“ erhielt den Preis als „bester Film“.

Jens (Frederick Lau) flüchtet nach einem bewaffneten Überfall mit der Beute in das nahe gelegene Gutland in Luxemburg und taucht dort in dem kleinen Dorf Schandelsmillen als Erntehelfer unter.

Während Jens sich in Sicherheit wiegt und sich in die Dorfbewohnerin Lucy (Vicky Krieps) verliebt, bemerkt er sehr spät, dass er sich – erst unmerklich, später ganz direkt -verändert.

Nach und nach verwandelt er sich in Lucys Ex-Mann, der vor einiger Zeit aus dem Dorf verschwunden ist.

Als sowohl die Polizei als auch die Komplizen des Überfalls in Schandelsmillen nach Jens suchen und die Vergangenheit wieder näher rückt, wird er auf seltene Weise vom Dorf gedeckt, das ihn in der ländlichen Gemeinschaft offensichtlich nicht mehr missen möchte.

Denn auch die Dorfbewohner hüten ein richtig dunkles Geheimnis…

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ZDF, Narayan Van Maele